Quartalzahlen Ducati (Archivversion)

Es geht gut

Ducati meldet erfreuliche Jahreszahlen für 2001. Danach konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 9,2 Prozent auf 407,3 Millionen Euro gesteigert werden. Die Verkäufe von Motorrädern trugen dazu mit 344,9 Millionen Euro bei und wuchsen um neun Prozent zum Vorjahr. Carlo di Biagio, Geschäftsführer der Ducati Motor Holding S.p.A., freut sich über anziehende Nachfrage im vierten Quartal 2001: »Zum Jahresende haben wir eine enthusiastische Akzeptanz unsere 2002er-Modellpalette - besonders des 998-Superbikes – erlebt.« Die Verkaufszahlen nahmen um ein Prozent zu (-23 Prozent in den USA, +51 Prozent in Japan, + 8 Prozent in Frankreich, + 10 Prozent in England, Deutschland +0,14 Prozent). Auch der Börsenkurs an der Nasdaq hat sich erholt: + 34,7 Prozent in den letzten drei Monaten.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote