Rückruf ZX-12R geplant (Archivversion)

Feuerstuhl

In Großbritannien startete Kawasaki bereits einen Rückruf des Spitzensportlers ZX-12R. Durch Vibrationen kann bei dem 300 km/h schnellen Vierzylinder eine Überlaufleitung im Tank brechen. Als Folge davon ist eine Brandgefahr nicht auszuschließen. Kawasaki wird demnächst auch in Deutschland ZX-12R-Kunden anschreiben. Welche Rahmennummern betroffen sind und wie man zur Behebung oder Vorbeugung des Defekts verfahren wird, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. In Großbritannien wird bei einer bereits gebrochenen Leitung der komplette Tank ersetzt. Ist die Leitung noch intakt, wird im Spritbehälter ein Dämpfergewicht platziert, das die Vibrationen killen soll.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote