Rückzug vom Rallye-Sport (Archivversion)

BMW steigt aus

Bei der Rallye Paris-Dakar 2002 wird BMW nicht mehr starten. Grund: mangelnde Resonanz in den Medien und keine japanischen Hersteller im Rennen. Zwei Dakar-Siege haben die Bayern in vier Jahren eingefahren. Jetzt wollen sie sich stärker auf den Boxer Cup konzentrieren, der dieses Jahr erstmals europaweit ausgeschrieben ist. Konkurrent KTM stellt Werksteam und -fahrer bei der nächsten Dakar nur noch für den Zweizylinder LC 8.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote