Schottertour (Archivversion)

Schottertour

ALPEN-REISE

Ein winziges Pass-Sträßchen, eben auf der Karte entdeckt. Herrlich. Also sofort in die Höhenlagen des Friaul starten. Rot umrandete Schilder? Pah, gelten in Italien eh nicht! Eine mächtige Moräne, wo eigentlich die Straße sein sollte, macht jedoch nach 20 fordernden Kilometern klar: Die Schilder waren ernst gemeint. Doch zwei Bauarbeiter haben Er-barmen mit den ACTION-TEAM-Reisenden: Sie schieben mit dem Bagger die gröbsten Brocken beiseite und verdichten lose Steine mit den Baggerschaufeln, so dass ein schmaler Pfad entsteht, auf dem selbst eine dicke K 100 das Hindernis überwinden kann. Die Tour geht weiter – vielen Dank!
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote