Schwantz auf Supermoto (Archivversion)

Kevin soll driften

Driften: kann er. Racing: liebt er. Ergo: Kevin Schwantz, Ex-500er-Weltmeister, fährt wieder - und zwar alle sechs Läufe zur amerikanischen Supermoto-Meisterschaft auf einer Yoshimura-Suzuki DR-Z 400. Zudem hat der wilde Mann der Grand-Prix-Szene einen zweiwöchigen Abstecher nach Deutschland zum GP auf dem Sachsenring geplant. Und jetzt kommt´s: MOTORRAD will ihn haben. Für den Supermoto-DM-Lauf in Schleiz am 19./20. Juli. Suzuki Deutschland will ihn auch - nur woanders zum Small talken. Und Sie? Wollen Sie auch, dass Kevin in Schleiz driftet? Wenn ja, schicken Sie ein e-mail an sport_mrd@motorpresse.de oder ein Fax 0711/182-1781 mit den Worten »Kevin soll driften«. Gemeinsam sind wir stärker.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote