Slight im Pech (Archivversion)

Slight im Pech

Superbike-Star operiert

Honda-Pilot Aaron Slight ist Mitte Februar wegen einer Gehirnblutung operiert worden. Der 34-jährige Neuseeländer litt unter Konzentrations- und Sehstörungen, die sich verschlimmerten. Keine Sturzfolgen, sondern geplatzte Blutgefässe im Gehirn waren die Ursache. Der zweimalige Superbike-Vizeweltmeister könne wieder Rennen fahren, sagen die Ärzte. Der Zeitpunkt seines Comebacks ist jedoch unklar. Deshalb sucht Honda einen Ersatzfahrer.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote