Straßen-DM Schleiz (Archivversion)

Regenzeit

Das Schleizer Dreiecksrennen fiel 1996 ins Wasser. Über zehn Jahren hatte es am Renntag nicht geregnet, diesmal goß es wie aus Kübeln. Deshalb kamen nur rund 22000 Zuschauer. Christian Kellner behielt trotz Sturzes und des Siegs von Markus Ober die Führung in der 125er DM. Bei den 250ern wurde Michael Schulten Erster und behauptete seine Führung vor dem in Schleiz drittplazierten Bernd Kassner. Supersport 600-Sieger wurde erstmals Jörg Teuchert. Die Tabelle führt weiter Bernhard Schick an, der Achter wurde. Im Gespannrennen siegte GP-Star Steve Abbott, Ralph Bohnhorst fiel mit Kühlerschaden aus, bleibt aber DM-Tabellenführer. 500er Sieger wurde erstmals Jörg Schöllhorn auf Yamaha TZ 360. Die dringend nötige Renovierung des Schleizer Dreiecks soll ab 1998 zu einer teilweise neugebauten vier Kilometer langen Rennstrecke führen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote