Straßen-EM in Most/Tschechien (Archivversion)

Solo-Trip

Schon nach drei Runden auf der tschechischen Holperpiste in Most wurde Michael Schulten auf seiner Laaks-Yamaha vom Rest des Supersport-EM-Feldes allein gelassen, als sein Teamkollege Rico Penzkofer, der Trainingsschnellste, stürzte. Danach siegte Evergreen Schulten mit 20 Sekunden Vorsprung auf den österreichischen Honda-Fahrer Christian Zaiser.Im 250er-Rennen wurde Yamaha-Kurz-Junior Dirk Reissmann als bester Deutscher Dritter hinter dem Italiener Chiarello (Aprilia) und dem Franzosen Guintoli (Honda). Dirk Heidolf (Yamaha), in der Anfangsphase in Führung, fiel mit nachlassenden Reifen auf Rang fünf zurück.Wieder kein Glück hatte Jarno Müller im 125er-Rennen. Der ADAC-Junior stürzte in der vorletzten Runde im Kampf um Rang drei von seiner Honda. Es siegte der Italiener Caffiero (Aprilia), bester Deutscher war Achim Kariger (Honda) als Elfter.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote