Supersport-WM 2001 (Archivversion)

Viel Feind’ - viel Ehr’

Supersport-Weltmeister Jörg Teuchert wird sich bei seiner Titelverteidigung 2001 nicht langweilen. Nicht nur der freundschaftliche, teaminterne Fight mit Christian Kellner verspricht höchste Spannung, sondern auch mit Erzrivale Paolo Casoli. Der wechselt von Ducati zu Yamaha-Belgarda an die Seite von Jamie Whitham und auf Dunlop-Reifen. Casolis Nachfolger bei Ducati wird Vittoriano Guareschi, 1998 Zweiter der Supersport-Weltserie. Eher pikant für den Weltmeister: Teamsponsor Alpha-Technik unterstützt 2001 zusätzlich die neu formierte Honda-Crew mit MOTORRAD-Mitarbeiter Markus Barth und dem Australier Adam Fergusson als Fahrer. Das enthronte WM-Team Corona-Alstare-Suzuki kommt mit völlig neuer Aufstellung: Katsuaki Fujiwara und Karl Muggeridge.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote