Tod eines Endurofahrers (Archivversion)

Verurteilt

Anfang Juni verurteilte das Detmolder Amtsgericht den 70-jährigen Aufseher einer Erddeponie in Bad Salzuflen wegen fahrlässiger Tötung zu 18 Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe von 9000 Mark. Sein Opfer: Der 30-jährige Thomas Knappe starb im November 2000, als er mit einer Enduro in das Drahtseil fuhr, das der Rentner vor der Deponiezufahrt gespannt hatte, ohne es mit Flatterband zu kennzeichnen (MOTORRAD 26/2000). Eine Tötungsabsicht ließ sich nicht nachweisen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote