Touren in Zentralamerika (Archivversion)

Ruta Maya

Schon am ersten Tag auf der Enduro ein unvergessliches Natur- und Kulturerlebnis: die Ruinen von Copàn mitten im honduranischen Dschungel. Gewaltige Urwaldbäume überwuchern Teile der gigantischen Tempelanlage der Mayas. Quer durch Guatemala geht es weiter nach Antigua, der alten Hauptstadt, über deren Dächern das Feuer des Vulkans Fuego brennt. Danach Natur pur: der Lago Atitlán, umringt von imposanten Vulkankegeln und in eine dermaßen faszinierende Landschaft gebettet, dass man am liebsten nicht mehr weg möchte. Pralles Leben dann auf dem kunterbunten Indianermarkt von Chichicastenango. Ungewohnt gute Straßen schwingen hinauf in die Hochebenen von Quiché und über die Sierra da Chamá. Bis sich die Straße hinabstürzt in die Tiefebene Petén, wo Tikal, die sagenumwobene Hauptstadt der Mayas auf ihre Entdeckung durch die Enduristen wartet.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote