Trial der Nationen in Italien - Spanien siegt (Archivversion)

Vier gewinnt

Nicht weniger als die Vier-Mann-Teams aus 23 Nationen ließen sich im italienischen Valmalenco zum alljährlichen Nationen-Trial blicken. Wie erwartet dominierten denn auch die mit bislang sieben Siegen erfolgreichsten Spanier ein weiteres Mal den Wettbewerb. Die erstaunlich schwachen Briten mußten sich letztlich sogar mit den italienischen Lokalmatadoren um Rang zwei balgen. Erfreuliches am Rande: Deutschland holte mit dem Team Lettenbichler/Stranghöhner/ter Jung/Wisniewski den Sieg in der sogenannten B-Gruppe, in der nur die schwächeren Trial-Nationen antreten dürfen.Ergebnisse: 1. Spanien (Colomer/Bilbao/Pascuet/Justribo), 2. England (Lampkin/Colley/Crowwaite/Jarvis). 3. Italien (Bosis/Dellio/Miglio/Re Delle Gandine)
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote