Trial-WM in Gefrees (Archivversion)

Abgeduscht

Im strömendem Regen am ersten Wertungstag des deutschen Trial-Grand-Prix in Gefrees im Bayerischen Wald war Weltmeister Doug Lampkin auf seiner Montesa nicht zu schlagen. Bei wesentlich besserem Wetter am Sonntag aber war der Brite wohl etwas von der Rolle. Für den Champion reichte es nur zum fünften Rang. Der Sieg ging an den japanischen Beta-Reiter Kenichi Kuroyama. Auf den Rängen zwei und drei wechselten sich der Japaner Takahisa Fujinami auf Honda und Ex-Weltmeister Marc Colomer aus Spanien auf Montesa ab.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote