Triumph Daytona/Speed Triple: Rückruf wegen Rahmenbruch (Archivversion)

Rückruf

Rückruf

Der deutsche Triumph-Importeur bittet alle Besitzer von Motorrädern des Typs Daytona T 595 und Speed Triple T 509, ihre Maschinen zu ihrem Vertragshändler zu bringen. Bei einigen dieser Triumph-Modelle muß der Leichtmetallrahmen kostenlos ausgetauscht werden. Betroffen sind exakt 336 Motorräder. Es wurde festgestellt, daß nach Unfällen, bei denen es zu einer hohen Stoßbelastung auf das Vorderrad kommt, diese Rahmen im Bereich der Lenkkopfverschweißung brechen können. Untersuchungen im Werk haben ergeben, daß die Schweißnaht in diesem Bereich bei Maschinen bis einschließlich der sechsten Produktionswoche relativ unflexibel ist. Danach wurde die Art der Verschweißung geändert, ein Schweißdraht gestaltet die Naht flexibler. Für die Umrüstung werden nur Rahmen mit silberner Pulverbeschichtung aus der 1997er Serie verwendet, die aufgrund der doppelt so starken Beschichtung im Vergleich zu den zuerst verwendeten polierten Rahmen resistenter gegen Umwelteinflüsse - etwa Steinschlag - sind. Zudem wird so schon äußerlich erkennbar, daß ein Motorrad mit pulverbeschichtetem Rahmen nicht zu der Risikogruppe der mit polierten Chassis ausgestatteten Modelle gehört.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote