Vermisste (Archivversion)

Mysteriös

Bereits seit dem 21. Februar gelten sechs deutsche und ein holländischer Motorradfahrer sowie vier Schweizer Autotouristen, die alle im Süden Algeriens unterwegs waren, als spurlos verschollen. Seit Anfang April werden weitere zehn Touristen aus Deutschland samt ihren Autos vermisst. Großangelegte Suchaktionen verliefen bisher erfolglos. Inzwischen warnt das Auswärtige Amt vor Reisen in den Wüstenstaat. Eine genaue Darstellung der Ereignisse, aktuelle Infos und ein Spendenaufruf für weitere Suchaktionen finden sich im Internet: www.sahara-info.ch.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote