Vernünftige Entscheidung (Archivversion)

Sieg der Vernunft

Geschwindigkeitsfetischisten müssen sich beeilen und noch eine der diesjährigen Suzuki GSX 1300 R Hayabusa oder Kawasaki ZX-12R kaufen. Denn auf internationaler Ebene haben sich nun alle Hersteller darauf geeinigt, keine schnelleren Serienmaschinen als die bereits existierenden zu bauen, und ab nächstem Jahr wird die 300-km/h-Schwelle von keiner mehr überschritten. Für mich eine umsichtige und weise Entscheidung. Jeder Motorradfahrer weiß, dass die Faszination auf zwei Rädern nichts mit 300 plus x km/h zu tun hat. Ab Tempo 250 wird’s ohne Dach immer reichlich ungemütlich. Aber wie die Sensationspresse und vor allem die mit billiger Emotionshascherei arbeitenden Magazine im Fernsehen die Motorradwelt interpretiert haben, will ich nie wieder sehen. Immer noch kommen zahlreiche Anfragen an Redaktion, ob wir nicht für die Kamera ein bisschen Gas geben könnten, 320 km/h sollten dann aber schon auf dem Tacho zu sehen sein. Der Dumpfbackenraser auf zwei Rädern, immer wieder gern genommen. Das Ganze noch mit ein paar Unfällen garniert, schon kocht die Volksseele, steigt die Einschaltquote.Es ist leider so: Sobald es irgendeinen Anlass gibt, eine Minderheit zu verunglimpfen, wird es diese Sorte von Journalisten tun. Also geben wir ihnen einfach keinen Anlass mehr. Freuen wir uns über die Motorradwelt unterhalb von 300 km/h. Genießen wir den satten Durchzug eines starken Big Bikes, erfreuen uns an dem tollen Leistungsangebot. Ich bin mir ganz sicher, dass außer unseren Testern kaum einer diese Schwelle auf öffentlichen Straßen je überschritten hat. Und letztlich ist es nichts als eine Zahl. In England fiebert keiner mit uns mit, dort wäre eine solche »magische« Schwelle nämlich die 200-Meilen-Grenze (320 km/h), und die erreicht nun eh keine Maschine mehr.Satten Durchzug verspricht auch eine Maschine, die wir Ihnen, liebe Leserin und lieber Leser, auf unserer Titelseite gezeigt haben. Münch Mammut 2000, ein Projekt, das für Furore in der ganzen Welt sorgen wird. Eine Legende, die wieder aufersteht, so mutig und extrem wie damals in den Sechzigern. Deren Macher haben übrigens verstanden. Die Münch wird elektronisch bei 250 km/h abgeriegelt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote