Volles Haus (Archivversion)

Volles Haus

Fast wie in alten Zeiten: Enduro Zschopau

Unzählige Weltmeistertitel, die MZ-Fahrer wie Harald Sturm einfuhren, haben den Enduro-Sport im Erzgebirge populär gemacht. Beim WM-Lauf 1990 hatten sage und schreibe 100 000 Zuschauer die Strecke um und in Zschopau gesäumt. Danach wurde es plötzlich totenstill um das Rennen. Mit MZ ging es abwärts, die altgedienten Funktionäre des Motorsportclubs der Firma warfen das Handtuch. Doch jetzt hat der EMC Witzschdorf die Tradition wiederbelebt und das »November-Enduro« ins Leben gerufen, das bei seiner Premiere am 3.11.1996 auf Anhieb ein riesiger Erfolg wurde. Rennleiter Gunter Illgen meldete optimistisch geschätzte 40 000 Zuschauer. Lokalmatador Harald Sturm: »Überall haben die Zuschauer gejubelt. Fast wie in den alten Zeiten. Beim Zieleinlauf auf dem Altmarkt war ich richtig gerührt.« Der historische Marktplatz war bis auf den letzten Stehplatz gefüllt. Selbst Landrat Albrecht Kohlsdorf war begeistert: »Wir werden von unserer Seite aus alle Unterstützung geben.« Ein Hoffnungsfunken für die MZ-Fans war die Jungfernfahrt der neuen 660er Enduro auf einen guten Mittelplatz, auch wenn der Prototyp noch mit etlichen Komponenten aus dem KTM-Ersatzteilregal bestückt war. SM
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote