Waldi in der Supersport-WM (Archivversion)

Kurz-Comeback

Schneller als erwartet kehrt Ralf Waldmann nach seinem unfreiwilligen Rücktritt zum Motorrad-Rennsport zurück: Im neu formierten Alpha-Technik-Honda-Supersport-WM-Team verletzte sich der Australier Adam Fergusson bei Tests in Misano. Waldi fährt die Honda CBR 600 FS nun beimersten WM-Lauf am 11. März in Valencia, als Teamkollege von MOTORRAD-Mit-arbeiter Markus Barth. Weitere Einsätze sind nicht geplant. Fergusson will zuseinem Heimspielam 22. April in Phillip Island wieder fitsein. Und Waldmann fährt im Porsche-Carrera-Cup.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote