Weltrekordversuch mit Tenacious II (Archivversion)

Zäh, klebrig, hartnäckig

BU: Will den Land Speed Record von 322 Meilen/Stunde knacken: Chefkonstrukteur Denis Manning

Zäh, oder auf Englisch tenacious muß das Motorrad sein und möglichst gut am Boden kleben – wenn man in Geschwindigkeitsregionen jenseits der 500 km/h vordringen will. Insoweit ist der Name Programm: Tenacious II, the Quickening soll noch in diesem Jahr den Land Speed Record, den Geschwindigkeitsrekord für Motorräder, brechen. Seit 1970 konstruierte der US-Amerikaner Denis Manning vier Rekordmotorräder.Denis verwendet erstmals keinen Harley-Davidson-Motor für sein Projekt, sondern will die Rekordmarke von 322 miles per hour (518,098 km/h) mit einem speziell für diesen Zweck konstruierten Aggregat überbieten. Manning: »Jo Harraison zeigte mir die Zeichnungen seines neuen Motors, und ich wußte sofort: Das ist genau das, wovon ich immer geträumt habe.« Der 90-Grad -V4-Zylinder verfügt über 2995 cm³ Hubraum und wird mit leistungsförderndem Methanol befeuert. Dank der ausgeklügelten Aerodynamik der Tenacious II sollen knapp 200 PS Motorleistung für die Rekordfahrt ausreichen. »Uns war die Standfestigkeit des Motors wichtiger als die Höchstleistung«, erklärt der Konstrukteur Harraison.Wann genau der Rekordversuch stattfinden soll, steht noch in den Sternen. Der Ort jedoch steht fest: der legendäre Flat Track auf dem Salzsee bei Bonneville/Utah, USA.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote