Westfälischer Friede, Biker auf den Spuren des (Archivversion)

Studienfahrt

Biker auf den Spuren des Westfälischen Friedens

Weil sie der Meinung sind, daß man beim Fahren auch eine ganze Menge lernen kann, organisierten die Motorradfreunde Georgsmarienhütte eine Tour der etwas anderen Art. Zunächst ging’s nach Osnabrück, wo der Kaiser aus Wien anno 1648 nach Dreißigjährigem Krieg seinen Frieden mit den Schweden gemacht hatte, danach nach Münster, wo er sich mit den Reichsständen und Frankreich ausgesöhnt hatte. Die Biker fuhren auf der historischen Route der Gesandten, die vor 350 Jahren den Westfälischen Frieden ausgehandelt hatten. Sowohl in Osnabrück wie auch in Münster wurden die Motorradler von den Bürgermeistern empfangen und bekamen von ihnen in Kurzreferaten Interessantes über die Historie der beiden Städte während dieser Epoche zu hören.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote