Xenon-Abblendlicht (Archivversion)

Die Verblendung

Der BMW F 650-Umbau von Touratech (MOTORRAD 21/2002, Seite 49) hat ein Xenon-Fernlicht mit TÜV-Segen. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg warnt davor, Motorräder nachträglich mit Xenon für das Abblendlicht auszustatten. Voraussetzung für die Zulassung von »Gasentladungs-Lichtquellen mit Vorschaltgeräten« fürs Abblendlicht sind eine automatische Leuchtweitenregulierung, eine Scheinwerferreinigungsanlage und ein System, das das ein ständig eingeschaltetes Abblendlicht auch bei Fernlicht sicherstellt. Nachträgliche Veränderungen an bauartgenehmigten Scheinwerfern samt Lichtquellen können zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote