Zulassungen Januar bis April 1997 (Archivversion)

Zulassungen

Immerhin 84 952 Motorräder sind in den ersten vier Monaten dieses Jahres zugelassen worden. Das ist ein Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Marktführer blieb Suzuki mit 22,5 Prozent, nur knapp abgeschlagen auf dem zweiten Platz liegt Yamaha (21,8 Prozent), Honda (20,7) und Kawasaki (13,1) nehmen Rang drei und vier ein. Besonders beliebt sind immer noch Chopper, die knapp ein Viertel (24 Prozent) der neuen Maschinen ausmachen. Klassische Straßenmotorräder (17,8 Prozent), Supersportler (17, 1) und Enduros (16,9) finden dagegen weniger Fans. Bikes zwischen 500 und 750 Kubikzentimeter gehen am besten weg (44,4 Prozent). Was auch die Hitliste zeigt. Denn sechs von zehn Motorrädern gehören dieser Hubraumklasse an. Gefragt sind aber auch Big Bikes über 1000 cm³ (26,4 Prozent). Neben Motorrädern verkauften sich Leichtkrafträder und -roller sehr gut: 45 853 wurden von Januar bis April 1997 angemeldet, 1996 waren´s in diesem Zeitraum nur 16 682. Zusammen mit den 1986 Kraftrollern sind insgesamt 132 791 motorisierte Zweiräder über 50 cm³ zugelassen (plus 27,5 Prozent).
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote