Bilski

Bleifreies Benzin: Welche Motorräder vertragen es?

Bleifreies Benzin: Welche Motorräder vertragen es?

Neufahrzeuge können praktisch ausnahmslos mit bleifreiem Benzin betrieben werden. Für die Besitzer älterer Maschinen ist aber nicht immer ganz klar, ob ihr Motorrad uneingeschränkt Bleifrei verträgt.

Neufahrzeuge können praktisch ausnahmslos mit bleifreiem Benzin betrieben werden. Für die Besitzer älterer Maschinen ist aber nicht immer ganz klar, ob ihr Motorrad uneingeschränkt Bleifrei verträgt. Die nachfolgende Übersicht gibt eine grobe Orientierung. Die Jahresangaben beziehen sich auf das Modell-/Baujahr, das nicht immer mit dem Jahr der Erstzulassung identisch sein muß. Im Zweifelsfall lieber beim Importeur oder Händler unter Angabe der Fahrgestellnummer nachfragen.


Aprilia: alle ab 1989 offiziell importierten Maschinen.

BMW: ab 1985, R 80 ST und G/S erst ab 1987, jeweils abhängig von Fahrgestellnummer.

Ducati: ab 1988, alle Modelle der neuen Zahnriemen-Generation.

Harley-Davidson: ab 1980. Honda: alle Modelle.

Kawasaki: ab 1976. KTM: alle Modelle.

Moto Guzzi: ab 1991, abhängig von Fahrgestellnummer.

MZ: alle Modelle.

Suzuki: alle Modelle.

Triumph: ab 1991.

Vespa: alle Modelle.

Yamaha: ab 1978.

Zur Startseite
Ratgeber Technologie & Zukunft BMW Patent  E-Lader BMW E-Verdichter-Patent Mehr Druck untenrum

BMW hat sich einen elektrisch angetriebenen Verdichter patentieren lassen,...

Mehr zum Thema Schraubertipp
Schraubertipp Bremsscheiben
Werkstatt
Werkstatt
Werkstatt
Werkstatt