Cagiva kommt 2018 zurück

Comeback mit Elektro-Motorrädern

Foto: Cagiva

MV Agusta-Chef und auch Cagiva-Rechteinhaber Giovanni Castiglioni hat ein Comeback der Marke noch 2018 angekündigt. Die neuen Modelle sollen aber ausschließlich als E-Motorräder kommen.

Fans der italienischen Marke Cagiva dürfen jubeln, zumindst ein bisschen, denn Cagiva soll bereits 2018 wieder auf die Motorrad-Bühne zurückkehren. Das kündigte jetzt MV Agusta-Chef und Cagiva-Rechteinhaber Giovanni Castiglioni an.

Erste Modelle auf der EICMA 2018

Wurden Cagiva-Modelle in der jüngeren Vergangenheit von Ducati-V2- und Suzuki-V2-Motoren befeuert, so sollen die künftigen Modelle ausschließlich mit Elektromotoren bestückt werden. Erste Prototypen werden für die EICMA 2018 erwartet. In den Markt kommen könnten die neuen Elektro-Cagiva bereits zum Modelljahr 2019.

Über Cagiva will sich MV Agusta ein Standbein in Sachen Elektromobilität aufbauen. Die E-Motorräder von Cagiva sollen zunächst in der Mittelklasse und darunter angesiedelt sein. Auch Fun-Bikes und Geländemotorräder seien in Planung. Ein Superbike wird es nicht geben. Wer viel Leistung will, soll sich bei MV Agusta bedienen.

Zur Startseite
Bekleidung Büse Breno Kids Büse Breno Kids Textil-Kombi für Kinder Dainese D-Air Airbagweste Dainese Airbag-Weste Passt überall drüber und drunter
Zubehör Indian FTR 1200 - Tank-Cover Inidividualisierung für die Indian FTR 1200 Tank-Cover in limitierter Stückzahl Aufkleber-Sets für diverse BMW-Modelle. BMW-Aufkleber-Sets für R 1200 GS & Co. Individualisierungsmöglichkeiten für BMW-Besitzer
Reisen Citroen Jumper Biker Solution Multi Citroen Jumper Biker Solution Multi Reisemobil mit Motorradtransportmöglichkeit Motorrad-Tourentipp – Gardasee Kurztour 100 Waldkehren – Vormittagsrunde zum Eingrooven
Anzeige
Sponsored