Kupplung: Funktion

Kupplung: Funktion

Foto: Archiv

Die Kupplung unterbricht den Kraftfluss vom Motor zum Getriebe. Ist zum Beispiel bei gezogener Kupplung der erste Gang eingelegt, dann stehen beide Getriebewellen still, während der Motor läuft.

Die Kupplung unterbricht den Kraftfluss vom Motor zum Getriebe. Ist zum Beispiel bei gezogener Kupplung der erste Gang eingelegt, dann stehen beide Getriebewellen still, während der Motor läuft. Beim Einkuppeln wird die Motorkraft allmählich über das Getriebe auf das Hinterrad übertragen. Dabei dient die Kupplung als stufenloser Drehzahlwandler, bis der Kraftfluss zwischen Motor und Getriebe völlig hergestellt ist.


Während des Hoch- und Runterschaltens unterbricht die Kupplung erneut die Verbindung zwischen Motor und Getriebe, die Getriebewellen drehen sich dann ohne Krafteinwirkung des Motors und unabhängig von seiner Drehzahl. Dadurch werden die Drehzahlsprünge der einzelnen Getriebewellen zum Erklimmen der nächsten Gangstufe möglich. Außerdem werden die Schaltklauen im Getriebe entlastet und gleiten beim Schalten leichter ineinander.

Zur Startseite
Bekleidung Held Sambia 2-in-1-Gore-Tex-Handschuhe Held Sambia 2-in-1-Gore-Tex-Handschuhe Vielseitiger Tourenhandschuh ausprobiert Held In&Motion Airbag-Weste Held In&Motion Airbag-Weste Sicherheit zum Einklipsen und per Abo
Zubehör Kawasaki H2 SX SE Tourerpaket Kawasaki Ninja H2 SX SE Kostenloses Tourer-Paket SW-Motech-Zubehör für die KTM 790 Adventure/R. SW-Motech-Zubehör für die KTM 790 Adventure/R Neue Ausstattung für die Reiseenduro
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland
Anzeige