mps
27 Bilder

LED-Blinker-Pflicht

Sprecher der Leuchtmittel-Kommission im Interview

Ab 2014 wird bei der Hauptuntersuchung das Fehlen von LED-Blinkern bemängelt. Wir haben Horst M. Pasulke (52), Sprecher der Leuchtmittel-Kommission der deutschen StVZO-Harmonisierungsgruppe, zu diesem Thema befragt.

Die LED-Blinker-Pflicht kommt zumindest für alle deutschen Verkehrsteilnehmer überraschend. Warum ist das so, und wer ist betroffen?

Horst M. Pasulke: Dabei handelt es sich praktisch um die „Energiespar-Nachwehen" der uns allen bekannten Verordnungen im Bereich der Haushaltsleuchtmittel. Diese Bestimmungen wurden von der zuständigen EU-Kommission auf den Kfz-Bereich ausgeweitet und erhalten ab 2014 Gesetzeskraft. Die EU zwingt uns zu dieser Maßnahme, ohne dass wir ein weiteres Mitspracherecht hätten. Betroffen sind alle Neufahrzeuge sowie alle Fahrzeuge mit Erstzulassung ab 1994.

Wie soll die Maßnahme konkret umgesetzt werden?

Horst M. Pasulke: Wir werden die Prüforganisationen anweisen, dass ab Januar 2014 bei allen HU-Terminen das Fehlen von LED-Blinkern mit dem Prüfergebnis EM (erheblicher Mangel) geahndet wird.

Zur Startseite
Ratgeber Recht & Verkehr Nächster Schritt Korridormaut München bis Verona? Fahrverbote für mautfreie Strecken in Österreich

Seit dem 20. Juni 2019 gilt in Österreich für bestimmte mautfreie...

Mehr zum Thema Blinker
Zubehör
Recht & Verkehr
Zubehör
Recht & Verkehr