Konzeptzeichnungen - Autos von Motorradherstellern

Autos von Ducati, Aprilia & Co.?

Noch etwas sportlicher wird es beim Ducati-Auto. Ein Hauch Diavel ist im Roadster-Konzept ebenfalls erkennbar.
Aprilia ist bekannt für supersportliche Bikes wie die RSV4. Das Aprilia-Auto erinnert optisch allerdings eher an eine Art Buggy. Eine Verwandschaft zur Shiver oder Dorsoduro könnte hier somit eher wahrscheinlich sein.Noch etwas sportlicher wird es beim Ducati-Auto. Ein Hauch Diavel ist im Roadster-Konzept ebenfalls erkennbar.Passend zur Herkunft von Harley-Davidson hat Opus Harley-Davidson diesen Hot-Rod kreiert.Beim Kawasaki-Auto entschieden sich die Designer für einen Supersportler.
6 Bilder

Was wäre, wenn sich Motorradhersteller an der Entwicklung von Autos versuchen würden? Genau das haben sich die Kollegen von Harley-Davidson in Leeds auch gefragt und sechs sehenswerte Auto-Konzeptzeichnungen verschiedener Hersteller wie Ducati, Aprilia und Kawasaki angefertigt.

Ein rasanter Sportflitzer von Kawasaki? Ein Roadster von Ducati? Oder ein Muscle Car von Triumph? Klingt momentan ziemlich unvorstellbar. Auch in naher Zukunft wird wahrscheinlich keiner der genannten Hersteller in das Automobil-Geschäft einsteigen.

Vom Käfer bis zum Hot-Rod

Trotzdem oder gerade deswegen hat das Team von Harley-Davidson in Leeds seiner Kreativität freien Lauf gelassen und einige wirklich sehenswerte Konzeptzeichnungen von vorstellbaren und von Motorradherstellern entwickelten Autos angefertigt.

Neben den oben genannten Fahrzeugen gibt es zusätzlich noch jeweils ein fiktives Auto von Harley-Davidson, Aprilia und Vespa. Während sich die Designer beim Harley-Davidson-Auto für eine Art Hot-Rod entschieden, sieht die Konzeptzeichnung der Aprilia eher nach einem Buggy im Shiver- oder Dorsoduro-Gewand aus. Das Vespa-Fahrzeug erinnert dagegen eher an einen VW Käfer, nur eben mit optischen Einflüssen des italienischen Kult-Rollers.

KTM X-Bow als Vorbild?

Manch aufmerksamen Leser dürfte bei der Betrachtung der Bilder in der Foto-Show der X-Bow von KTM in den Sinn kommen.

Foto: KTM
Der KTM X-Bow R stellt die Serienversion des KTM-Sportwagens dar.
Der KTM X-Bow R stellt die Serienversion des KTM-Sportwagens dar.

Mittlerweile gibt es den markanten Sportwagen des österreichischen Herstellers in vier verschiedenen Varianten. Beim Design sind Ähnlichkeiten zu verschiedenen Motorrädern von KTM erkennbar. Zugegeben: besonders häufig ist der X-Bow im Alltag nicht unbedingt anzutreffen. Trotzdem gefällt uns die Idee. Und warum sollten es andere Hersteller eigentlich nicht auch wagen? Die in der Bildergalerie gezeigten Konzeptzeichnungen sind in jedem Fall gelungen und würden ihre Fans finden.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige