Hund rettet Motorradfahrer vor Erfrieren

Dem Setter sei Dank

Ein Enduro-Fahrer aus Tirol hat einem Hund sein Leben zu verdanken. Der Kawasaki-Pilot war in einen Bach gestürzt und war kurz vor dem Erfrieren. Lediglich der Hund hatte den Unfall mitten in der Nacht bemerkt und angefangen zu bellen.

Weil der Setter Aron in der Frühe um Viertel vor Vier so gar nicht mehr aufhören wollte zu bellen, kraxelte der Bauer am „Kraft Hof“ in Langkampfen, Tirol, aus dem Bett, um nachzusehen. Im Stall war alles okay, aber Aron bellte immer weiter. Da hörte der Bauer, so die „Tiroler Tageszeitung“, plötzlich schwache Hilferufe vom nahen Weg am Bach her. Als er mit dem Auto den Weg ableuchtete, entdeckte er eine Kawasaki-Enduro. Ihr Fahrer war auf dem Heimweg gestürzt und in den Bach gefallen, wo er verletzt liegen blieb. Nur der Hund hatte den Unfall bemerkt.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote