Neues Messverfahren für die Motorrad-Lautstärke gefordert

Viel Lärm um Lärm

Der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) fordert ein neues Messverfahren, um die Lautstärke von Motorrädern zu bestimmen.

Mit dem Dieselskandal sind in den vergangenen Wochen auch Klappensteuerungen der Auspuffanlagen von Motorrädern ins Visier geraten. Wie der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) mitteilte, sei ein Vergleich mit den Manipulationen allerdings nicht zu ziehen.

Das Problem sei, dass der Gesetzgeber die Lautstärke von Motorrädern nur in einem bestimmten Bereich messe. Außerhalb davon dürften Auspuffe ganz legal deutlich lauter sein. Der BVDM fordert daher, das Messverfahren auf einen deutlich größeren (Drehzahl-)Bereich auszudehnen.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote