Dentges
37 Bilder

US-Staat lässt Motorradfahrer bei Rot fahren

Gesetzesänderung in Kentucky

Bei Rot über die Ampel fahren ohne eine Strafe befürchten zu müssen? Klingt abenteuerlich. Im US-Bundesstaat Kentucky ist dies unter bestimmten Voraussetzungen aber tatsächlich möglich.

Kein Witz - im US-Bundesstaat Kentucky dürfen Motorradfahrer ab jetzt auch bei Rot über die Ampel fahren. Allerdings nur unter einer Voraussetzung: Die Fahrer müssen bereits zwei Minuten an der Ampel gewartet haben und kein anderes Fahrzeug darf die Kreuzung überqueren.

Hintergrund zum neuen Gesetz: In den USA werden viele Ampeln nur durch Induktionsschleifen ausgelöst, die bei Motorrädern nicht immer zuverlässig reagieren. Es darf allerdings bezweifelt werden, ob jeder Biker im US-Bundesstaat Kentucky die zwei minütige Wartepause beherzigen wird, bevor die Kreuzung auch bei Rot überquert wird.

PDF-Download Motorradreisen in Nordamerika

Alle Artikel zum Thema USA

Zur Startseite
Reisen Reisen Monkey Run Peru Monkey Run Peru von The Adventurist Mit Honda Monkeys durch Peru

Als „ernstes Abenteuer auf einem nicht ganz so ernsten Bike“ preist der...

Mehr zum Thema Recht
Recht & Verkehr
Recht & Verkehr
Recht & Verkehr
Sport & Szene