Kolbenringe prüfen

Kolbenringe prüfen

Verschlissene Kolbenringe können eine der Ursachen für nachlassende Motorleistung sein. Ihre Kontrolle ist einfach, doch ist beim Umgang ist Vorsicht geboten.

Verschlissene Kolbenringe können eine der Ursachen für nachlassende Motorleistung sein. Ihre Kontrolle ist einfach, doch ist beim Umgang mit den bruchempfindlichen Ringen Vorsicht geboten. Solange die Ringe noch am Kolben sitzen, läßt sich mit einer Fühlerlehre das Nutenspiel leicht nachmessen. Fünf hundertstel Millimeter (0,05) sind oft noch normal, spätestens bei 0,1 Millimetern ist die Verschleißgrenze erreicht. Genaue Werte stehen im Werkstatthandbuch.

Um den Wert des verschleißbestimmenden Stoßspiels messen zu können, müssen die Ringe vom Kolben gelöst werden: Mit beiden Daumen die Stoßenden leicht auseinanderdrücken, in Spiralform nach oben abnehmen. Dabei nur so weit aufbiegen, daß sie problemlos abgestreift werden können. Nach dem Einlegen der Ringe in die Zylinderbohrung werden diese mit einem Kolben ausgerichtet. Dabei richten sie sich von allein genau senkrecht zur Zylinderbohrung ein, so daß anschließend das Stoßspiel mit der Fühlerlehre gemessen werden kann.


Je nach Hersteller, Modell und Zylinderweite variieren die zulässigen Werte zwischen 0,2 und 0,7 Millimetern; genaue Angaben liefern nur die Handbücher der Fachwerkstätten. Ist das Maß außerhalb der Toleranz und die Zylinderbohrung nicht verschlissen, so müssen lediglich die Ringe ersetzt werden. Oft hilft allerdings nur noch Aufbohren und Honen in einer Zylinderschleiferei. Anschließend müssen Übermaßkolben mit neuen Ringen eingesetzt werden. Nicht vergessen, der Zylinderschleiferei das richtige Schleifmaß anzugeben. Notfalls Übermaßkolben vermessen.

Anzeige
Foto:

Nutenspiel der Verdichtungsringe mit einer Fühlerlehre messen

Foto:

Zum Abnehmen der Ringe die Stoßenden leicht auseinanderdrücken

Foto:

Ring vorsichtig spiralförmig abnehmen, um die Ringnut nicht zu beschädigen. Vorsicht vor scharfen Ringkanten

Foto:

Ring richtig in den Zylinder legen, bei vielen Ringen muß die Beschriftung, beziehungsweise die Markierung "Top" nach oben zeigen

Foto:

Mit einem Kolben kurz nachschieben, bis der Ring rechtwinkelig sitzt und messen

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote