Superbike-WM in Nordirland

Ab 2019 Lauf in Lake Torrent

Ab der Saison 2019 wird die Superbike-WM auch einen Lauf in Nordirland abhalten. Ein entsprechender Dreijahres-Vertrag wurde jetzt bestätigt.

Neben der MotoGP setzt auch die Superbike-Weltmeisterschaft auf einen Expansionskurs. Ab der Saison 2019 wird die Superbike-Weltmeisterschaft auch in Nordirland gastieren. Der entsprechende Vertrag mit dem Superbike-WM-Vermarkter Dorna wurde jetzt unterschrieben und gilt für drei Jahre - also bis 2021.

Heimrennen für Jonathan Rae

Gefahren werden soll auf dem Lake Torrent Circuit, der rund 50 Kilometer von Belfast entfernt liegt und sich derzeit noch im Bau befindet. Die neue Strecke ist 3,6 Kilometer lang, bietet 14 Kurven und einen Höhenunterschied von 30 Meter. Die Infrastruktur auf dem 163 Hektar großen Areal soll rund 30.000 Besuchern Platz bieten. Der Lake Torrent Circuit wird nach FIM Grade B/Grade 2 eingestuft und ist damit für alle Rennserien mit Ausnahme der MotoGP und der Formel 1 zulässig.

Grid Girls aus der SBK-WM und der MotoGP

Mit dem Rennen in Nordirland erhält auch Superbike-Dominator Jonathan Rae endlich ein Heimrennen. Der in Nordirland geborene Rennfahrer holte bereits drei Mal den Weltmeistertitel bei den Superbikes.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige