Kawasaki in der Superbike-WM

Haslam folgt auf Sykes

Tom Sykes schnappt sich Pole und Rekord

Tom Sykes verlässt das Kawasaki-Superbike-Werksteam am Saisonende 2018. Der Weltmeister von 2013 sucht für die Saison 2019 eine neue Herausforderung. Sein Nachfolger wird Leon Haslam.

Neun Jahre fuhr Tom Sykes für Kawasaki. Er holte einen Superbike-WM-Titel, 34 Rennsiege und 106 Podiumsplatzierungen für das Werksteam. Jetzt haben beide Seiten im gegenseitigen Einverständnis die Trennung beschlossen. Ein Angebot von Kawasaki für 2019 lehnte Sykes ab.

Foto: Kawasaki
Leon Haslam wird Nachfolger von Sykes bei Kawasaki.
Leon Haslam wird Nachfolger von Sykes bei Kawasaki.

Sykes sucht neue Herausforderung

Der 32-jährige Sykes, der aktuell auf Rang 4 in der WM-Tabelle liegt, sucht für die Saison 2019 eine neue Herausforderung. Der Brite steht seit 2015 klar im Schatten seines Teamkollegen Jonathan Rae, der seitdem regelmäßig den WM-Titel geholt hat. Wohin es Sykes zieht ist derzeit noch völlig offen. Als heißester Kandidat für seine Nachfolge galt Leon Haslam. Genau den haben die Grünen jetzt auch als neuen Fahrer an der Seite von Jonathan Rea bestätigt. Haslam fuhr bereits früher in der Superbike-WM und kann auf 212 Rennen, 39 Podiumsplätze - davon 5 Siege - und einen Vize-WM-Titel im Jahr 2010 zurückblicken. Aktuell fährt Haslam in der britischen Superbikemeisterschaft, wo er die Tabelle anführt.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige