Suzuki GSX-R 125

Bereits 2009 war eine Suzuki GSX-R 125 in MOTORRAD zu sehen, nun ist sie endlich da. Die erste sportliche 125er Suzuki, das erste sportliche Leichtkraftrad seit der seligen RG 80 Gamma treibt ein Vierventiler mit zwei obenliegenden Nockenwellen, laut Suzuki klassenstärkster. Die Optik enttäuscht ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Bereits 2009 war eine Suzuki GSX-R 125 in MOTORRAD zu sehen, nun ist sie endlich da. Die erste sportliche 125er Suzuki, das erste sportliche Leichtkraftrad seit der seligen RG 80 Gamma treibt ein Vierventiler mit zwei obenliegenden Nockenwellen, laut Suzuki klassenstärkster. Die Optik enttäuscht schon mal nicht, die leichteste ihrer Klasse soll die GSX-R zudem sein. Hinzu kommen Spielereien wie Keyless-go, ein LC-Display als Kombiinstrument und LED-Beleuchtung. Wenn dann noch der Preis stimmt, wird alles gut.

Motorbauart, Hubraum: 1q, 125 cm3
Leistung: k. A. 
Drehmoment: k. A.
Leergewicht/Zuladung: k. A.
Sitzhöhe: 785 mm
Höchstgeschwindigkeit: k. A.
Anzeige

Angeblich soll die Suzuki GSX-R 125 unter den Sportmodellen der 125er-Klasse diejenige mit dem besten Leistungsgewicht und der besten Beschleunigung sein. Suzuki sieht sie im Stadtverkehr, auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit, aber auch auf dem Wochenendausflug.

Anzeige
Anzeige