Werksbesuch bei Yoshimura

Im Namen des Vaters

Foto: Lohse

Seine ersten Kunden nannten ihn liebevoll Pops - Papa. Schon bald war Hideos Spitzname auf allen Rennstrecken zu hören. 1995 hat Sohn Fujio sein Erbe angetreten. Zu Besuch bei der Tuninglegende Yoshimura.

1954 gründet Hideo "Pops" Yoshimura sein Unternehmen in Fukuoka/Japan1971 baut Yoshimura die erste Vier-in-eins-Auspuffanlage für eine Honda CB 7501973 wird der Firmenableger
"Yoshimura Racing" in den USA gegründet1978 konzentriert sich Yoshimura
auf das Tuning von Suzuki-Superbikes1980 zieht das japanische Stammwerk an den heutigen Standort Aikawa bei Tokio1989 übernimmt Sohn Fujio
die Leitung, der Vater wird Seniorchef1995 stirbt Firmengründer Hideo
im Alter von 72 Jahren an Krebs2000 startet der Verkauf der 193 PS starken Yoshimura-Hayabusa X-12006 und in den zwei Jahren darauf gewinnt Yoshimura-Pilot Ben Spies die AMA-Superbike-Meisterschaft2011 arbeiten 75 Angestellte in Japan und 120 in den USA für Yoshimura
Deutscher Importeur ist die Firma
Schäfer Motorsport, Tel. 0 68 31/4 85 13, www.schaefer-motorsport.de

Zur Startseite
Supersportler Kawasaki Logo Kawasaki ZX-25R Bonsai-Ninja für Indien und China Aprilia RS 660 Patentamtbilder Aprilia Concept RS 660 (2019) Kleiner Sportler kommt 2020
1000PS
Fahrpraxis MOTORRAD action team Kurvenschule Fahrtraining Baden Airpark MOTORRAD action team Kurvenschule Selbstversuch des MOTORRAD-Volontärs Aldi-Elektroroller eRetro Star Aldi eRetro Star Elektroroller für 999 Euro
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp – Gardasee Kurztour 100 Waldkehren – Vormittagsrunde zum Eingrooven Motorrad-Tourentipp - Gardasee Alpine Tour Monte Baldo – Krasse Kurven und Italien-Flair