Aprilia Tuono V4 1100 Factory und Yamaha MT-10 SP im Vergleichstest

Duell der Power-Naked-Bikes

Aprilia Tuono V4 1100 Factory und Yamaha MT-10 SP sind zwei Naked Bikes auf der Basis eines supersportlichen Motorrads.In den edlen Versionen Factory und SP stellen sich die beiden Motorräder zum Schlagabtausch.Die Tuono hat einen V4-Motor mit satten 1077 Kubikzentimetern Hubraum.Vorne tief und hinten hoch: Die Tuono steht angriffslustig auf ihren breiten Rädern. Der Auspuff hat gegenüber der Vorgängerin an Volumen zugelegt.17 Bilder

Aprilias Tuono V4 1100 trägt das Grollen schon im Namen, Yamahas MT-10 entspringt direkt der dunklen Seite ihres Heimatlands. In den edlen Versionen Aprilia Tuono V4 1000 Factory und Yamaha MT-10 SP stellen sich die beiden Naked-Bikes dem Schlagabtausch.

Aprilia hat es 2003 vorexerziert: Warum nicht für Freunde breiter Lenkstangen einfach den gängigen Supersportler des Hauses strippen? Das Erfolgsmodell Tuono gibt es seitdem ununterbrochen im Programm, nur dass wie beim Racebike aus dem ehemaligen V2-Rotax-Motor mittlerweile ein V4-Herz geworden ist. Das darf sich, da nicht für die Superbike-WM relevant, über 1.077 Kubikzentimeter freuen, liegt über dem Liter des sportlichen Ablegers. Ansonsten sind die beiden eng verwandt.

Und die Yamaha MT-10 SP? Im Gegensatz zur herkömmlichen Schwester ziert die SP-Version ebenfalls ein Fahrwerk aus Schweden. Das arbeitet sogar semi­aktiv, nutzt Infos, die in der ECU zusammenlaufen, um die Dämpfung während der Fahrt anzupassen. Ein weiterer Unterschied zur normalen MT-10 ist das TFT-Cockpit. Motormappings, Traktionskontrolle, Tempomat und ABS gehören auch bei ihr zum guten Ton.

Soviel zur Herkunft der beiden Power-Naked-Bikes. Bleibt die spannende Frage: wer setzt sich im Vergleichstest durch? Aprilia Tuono V4 1100 Factory oder Yamaha MT-10 SP?

Den 8-seitigen Vergleichstest von Aprilia Tuono V4 1100 Factory und Yamaha MT-10 SP lest ihr in MOTORRAD 11/2017 oder im Einzelartikel als PDF zum Download (siehe unten).

Anzeige

Video zum Vergleich der Power-Naked-Bikes:

Yamaha hat die neue MT-10 SP in Kapstadt präsentiert. Diese Spezialversion der MT-10 ist mit einem elektronischen Racing-Fahrwerk von Öhlins ausgestattet und kostet in Deutschland 16.495 Euro.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote