BMW F 800 R und Honda CB 650 F im Test

Mittelklasse unter 100 PS

BMW F 800 R und Honda CB 650 F im Vergleichstest.Nach der F 800 GS ist die R die dienstälteste Maschine bei BMW. Der überarbeitete Paralleltwin fährt aber noch immer ausgezeichnet.BMW F 800 R und Honda CB 650 F im Vergleichstest.BMW F 800 R: mittlere Klasse, große Größe. Die F 800 R ist ein ausgewachsenes, langes Motorrad. 1523 Millimeter Radstand.24 Bilder

Die Mittelklasse hat die 100-PS-Schallmauer lange hinter sich gelassen. Ist Ihnen das etwas zu viel des Guten? Dann bieten BMW F 800 R und Honda CB 650 F mit rund 90 PS immer noch viel freches Fast-Forward-Feeling.

Welche Klasse ist derzeit eigentlich die Mittelklasse? Sind es die Maschinen um 9.000 Euro, vom Schlag einer MT-09, Street Triple S, GSX-S 750? Nun, spätestens mit Ankunft der neuen, 125 PS starken Z 900 muss man diese Mittelklasse um das Attribut „obere“ erweitern. In der anderen Mittelklasse, der „unteren“, fechten Bikes wie die SV 650, Z 650 und MT-07 mit rund 75 PS für unter 7.000 Euro.

Zwischen beiden liegt dann, wenn man so will, die eigentliche, die mittlere Mittelklasse. Um 90 PS stark, verfügen diese Maschinen über mindestens ausreichend Leistung, lassen sich, da unter 95 PS angesiedelt, zudem in gedrosselter Form auch von Inhabern des A2-Führerscheins bewegen. Bis zur Verfügbarkeit der Aprilia Shiver 900 lauten die einzigen Vertreter der Mitte-Mitte-Nakeds: BMW F 800 R und Honda CB 650 F. Beide Modelle sind Teilnehmer dieses Vergleichstests. Welches der beiden Bikes kann sich im direkten Duell durchsetzen?

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote