BMW K 1600 GTL (2017)

Verbesserungen stecken im Detail

Foto: jkuenstle.de 21 Bilder

Frischzellenkur für die BMW K 1600 GTL. Der auf der EICMA 2016 präsentierte Tourer geht im Modelljahr 2017 mit einigen Neuerungen an den Start.

Neben den Änderungen aufgrund der Euro4-Norm hat sich die BMW K 1600 GTL des Modelljahres 2017 vor allem äußerlich geändert. BMW spendiert dem Tourer neue Verkleidungsseitenteile, die für einen verbesserten Wind- und Wetterschutz sorgen sollen. Die beiden Rückspiegel wurden ebenfalls überarbeitet und sollen nun eine bessere Sicht nach hinten liefern. Der Fußschutz und die Staufächer im unteren Bereich des Motors sind nun serienmäßig und wurden zudem leicht weiterentwickelt. Das Topcase ist serienmäßig mit einem Rückenpolster ausgestattet.

BMW stattet die neue K 1600 GT serienmäßig mit dem elektronischen Fahrwerk Dynamic ESA mit automatischer Dämpfungsanpassung und den beiden Fahrmodi "Road" und "Dynamic" aus. Weiterhin neu mit dabei: eine Rückfahrhilfe, ein Schaltassistent für das Hoch- und Herunterschalten ohne Kupplungsbetätigung und ein intelligentes Notruf-System für schnelle Hilfe bei Notfällen. Den neuen BMW-Tourer wird es in den Farben Lightwhite uni, Thundergrey metallic und K 1600 GTL Elegance (Ebenholz metallic/Blackstorm metallic) geben. Die BMW K 1600 GTL kommt im Juni 2017 auf den Markt und wird 23.900 Euro (inkl. 19% MwSt.) kosten.

Änderungen an der neuen BMW K 1600 GTL im Überblick

  • Anpassung an die Euro4-Norm
  • Sechszylinder-Reihenmotor, u.a. mit neuen Katalysatoren, angepasstem Datenstand und einer Leistung von 160 PS bei 7.750/min sowie einem maximalen Drehmoment von 175 Nm bei 5.250/min
  • Angepasste Optik
  • Optimierter Wind- und Wetterschutz durch vergrößerte Windleitflügel und Windschild sowie nach hinten gezogene Verkleidungsseitenteile
  • Im Vergleich zum Vorgänger aufrechtere Sitzhaltung durch einen weiter nach hinten gezogenen Lenker und tiefer platzierten Fußrasten
  • Serienmäßiges Topcase mit integrierter Rückenlehne
  • Elektronisches Fahrwerk Dynamic ESA mit automatischer Dämpfungsanpassung serienmäßig
  • Rückfahrhilfe als Sonderausstattung ab Werk
  • Schaltassistent für Hoch- und Herunterschalten ohne Kupplungsbetätigung als Sonderausstattung ab Werk
  • Notruf für schnelle Hilfe bei Unfällen und in Notsituationen als Sonderausstattung ab Werk
  • Neue Farben: Lightwhite uni, Thundergrey metallic, K 1600 GTL Elegance (Ebenholz metallic/Blackstorm metallic)
  • Serienausstattung: u. a. ABS Pro, Dynamische Traktionskontrolle DTC, Xenon-Scheinwerfer, Griff- und Sitzheizung, Multi-Controller, drei Fahrmodi, Geschwindigkeitsregelung
  • Sonderausstattung: u. a. Adaptives Kurvenlicht, Tagfahrlicht, Keyless Ride, Hill Start Control, Zentralverriegelung, Schmiederäder
  • Neues Zubehör von BMW Motorrad: u. a. Sozius-Trittbretter, Zusatzbremsleuchte für Topcase, HP-Sportschalldämpfer, Chromteile, Motorschutzbügel
Zur Startseite
Bekleidung Ausprobiert Schuberth Klapphelm C4 Pro Schuberth C4 Pro Upgrade-Klapphelm ausprobiert iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer
Fahrpraxis Yorks s1-elite Prototyp E-Scooter Yorks s1-elite im Fahrbericht Testfahrt mit seriennahem Prototyp Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls
1000PS
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland