Vorstellung Suzuki SV 650 "Little Bastard"

Custom-Bike von Suzuki und Krautmotors

Suzuki SV 650 "Little Bastard".
Paniz Adnan.Suzuki SV 650.Suzuki SV 650.Suzuki SV 650.7 Bilder

Suzuki gibt einen Vorgeschmack auf sein neuestes Custombike, das beim diesjährigen Glemseck 101 vorgestellt werden soll: die Suzuki SV 650 "Little Bastard" wurde in Zusammenarbeit mit Krautmotors für die neue Sprintserie Essenza entwickelt.

Die Regeln des neuen Achtelmeilen-Rennens sind einfach: Motorräder mit maximal zwei Zylindern und nicht mehr als 1200 cm³ Hubraum. Zwischen dem ersten Rennen bei Glemseck 101 und dem zweiten, das einen Monat später auf der Intermot in Köln stattfindet, gibt es zusätzlich einen Design-Wettbewerb, der zu 50 Prozent in die Wertung einfließt.

Das Custom-Bike von Suzuki wird von Paniz Adnan gesteuert, die normalerweise als Press Relations Officer bei Suzuki Deutschland arbeitet. Auch den Namen hat die Suzuki SV 650 "Little Bastard" der 32-jährigen Hobby-Rennfahrerin zu verdanken. Insgesamt treten beim Glemseck 101 am Samstag, den 3. September, 16 Motorräder und Fahrer im K.O.-System gegeneinander an.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote