VTR Customs BMW R75/7 Flachkopf 7

Bayrisch Flat Track

VTR Customs-Umbau BMW R75/7 "Flachkopf 7"
VTR Customs-Umbau BMW R75/7 VTR Customs-Umbau BMW R75/7 VTR Customs-Umbau BMW R75/7 VTR Customs-Umbau BMW R75/7 31 Bilder

Grazil, puristisch, fast durchsichtig – die Flachkopf 7 von VTR Customs basiert auf einer BMW R75/7 und ist genau das falsche Motorrad, um sich dahinter zu verstecken.

Ein älterer Herr gab seine BMW R75/7, Baujahr 1978, bei den Schweizer Jungs von VTR Customs ab. Die sagen: „Wir hoffen, der Herr hat kein Internet – der bringt uns um, wenn er sieht was aus seiner Perle geworden ist.“ Hinter einer originalen R75/7 hätte Kenny Rüegg, Umbauer dieses Stücks, sich vielleicht noch wegducken können, aber bei der Flachkopf 7 funktioniert das nicht. Warum auch, sie ist ja wunderschön geworden.

Der 24-Liter-Tank der R75/7 wurde durch den Tank einer Kawasaki KH 125 ersetzt. 10,5 Liter fasste der im Original, wurde für die Flachkopf 7 aber zersägt und neu aufgebaut, mit versenkbarem Tankdeckel und mit einer ungewöhnlichen Tankanzeige ausgestattet.

Das ultra-schlanke Aluheck ist handgedengelt, die 2-in-2-Auspuffanlage ist ebenfalls in Handarbeit gefertigt, Dämpfer kommen von Öhlins, Bremspumpe und Hebeleien von Magura. In die Startnummerntafel vorn sind die LED intergriert, seitlich hat auf die Tafeln im Mini-Format immerhin die Startnummer gepasst. 7, weil Strich sieben, is eh klar. Und warum Flachkopf? „Wir nennen Flattys liebevoll Flathead – aber miar san jo bäirysch, also Flackkopf!“

Anzeige

Mit Straßenzulassung

Beim Original lag das Leergewicht bei 215 Kilogramm, die grazile Flachkopf 7 bringt gerade mal 165 Kilogramm Leergewicht auf die Waage. Und das Beste: Die VTR Customs Flachkopf 7 rollt straßenzulassungsfähig an. Der Preis wird allerdings nicht zu Freudentränen rühren. 29.000 Schweizer Franken kostet das gute Stück. Umgerechnet und abgerundet sind das 24.800 Euro.

Foto: www.jkuenstle.de
Testfahrer Sven Loll zur BMW R 75/7:
Testfahrer Sven Loll zur BMW R 75/7: "An Bremsen und andere Eigenheiten der R 75/7 muss man sich gewöhnen. Ansonsten: Handliches Fahrwerk und charakterstarker Motor mit breitem Leistungsband." Nachzulesen in MOTORRAD Classic 5/2013.

Zum Original: Die BMW R 75/7 ist ein Kardantourer aus den 1970ern. Aus 745 cm³ generiert sie 37 kW (50 PS) und stellt bei 5.000/min ihr maximales Drehmoment von 58 Nm bereit. Sie galt einst als ausgewogenes Tourenmodell, mit ausreichend Platz für Sozia und Gepäck. Bei einer Ausfahrt mit der Flachkopf solltet ihr auf beides verzichten.

VTR Customs ist eine Abteilung bei Stucki 2Rad, ein Schweizer BMW Motorrad-Händler. Die Hauptköpfe dahinter sind Freunde, die sich aus der Rennsportszene kennen und Seelenverwandschaft spüren, wenn sie den hören: "Fahrzeuge gehören umgebaut!“

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote