INTERMOT 2018

Das war die Messe in Köln

Sie ist eine der größten Motorradmessen weltweit.
Die INTERMOT 2018 findet alle zwei Jahre statt.Sie ist eine der größten Motorradmessen weltweit.Vom 4. bis 7. Oktober öffnet die Koelnmesse ihre Pforten für motorradbegeisterte Besucher.Am 2. und 3. Oktober sind die Presse- beziehungsweise Fachbesuchertage.
35 Bilder

Vom 2. Bis 7. Oktober fand die INTERMOT in Köln statt. 220.000 Besucher kamen in die Hallen der Koelnmesse – das ist Rekord! Außerdem war das Publikum so jung wie noch nie.

220.000 Besucher in sechs Tagen – das kann sich sehen lassen. Sie strömten aus über 100 Ländern nach Köln und informierten sich über das Angebot von 1.041 Hersteller aus 40 Ländern. 180.000 Quadratmeter standen zur Verfügung, das Outdoor-Programm spielte sich auf insgesamt 68.000 Quadratmeter Fläche ab. Der Anteil der Fachbesucher lag laut Veranstalter bei 24 mit einem Auslandsteil von 35 Prozent.

Hoher Zuwachs von jungen Besuchern

Besonders erfreulich: der deutliche Anstieg der jungen Besucher bis 21 Jahre um 50 Prozent! Da meckert keiner mehr über fehlenden Nachwuchs. Kein Wunder, dass da bei Kawasaki rund um die brandneue Ninja 125 und Z 125 sowie bei Yamaha die YZF-R125 sehr viel los war

Foto: B. Pfalzgraf
Die Indian FTR 1200 feierte auf der INTERMOT ihre Weltpremiere. Das ist sehr ungewöhnlich für ein amerikanisches Motorrad und freut uns deshalb besonders.
Die Indian FTR 1200 feierte auf der INTERMOT ihre Weltpremiere. Das ist sehr ungewöhnlich für ein amerikanisches Motorrad und freut uns deshalb besonders.

Weltpremiere feierte auf der INTERMOT auch die Indian FTR 1200, die vom Publikum großen Zuspruch bekam. Dazu Grant Bester, Vizepräsident von Polaris Industries, zu denen auch Indian gehört: „Zum ersten Mal in der Historie von Indian Motorcycle haben wir eine Weltpremiere außerhalb der Vereinigten Staaten vorgestellt. Wir haben ganz bewusst für diesen Launch die INTERMOT in Köln ausgewählt – die Veranstaltung ist sehr international und Deutschland für Indian ein extrem wichtiger Markt. Die Resonanz, die wir von den internationalen Einkäufern und Journalisten für unsere neuen Modelle erhalten haben, ist überwältigend.“

Die Customized-Halle war ausgesprochen gut bestückt und besucht: Neben zusätzlichen Umbau-Auftritten der großen Hersteller waren bekannte Umbauer, zahlreiche Newcomer und Zubehöranbieter zum ersten Mal in Köln. Es fanden Live Umbaushows statt, Barbier- und Tattoo-Studios waren vertreten. Highlight war allerdings die AMD World Championship of Custom Bike Building, die alle zwei Jahre in Köln Station macht und mit 107 angemeldeten Bikes eine neue Rekordbeteiligung vermelden konnte.

Aussteller, Hersteller, Modelle

Auf den rund 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentierten unter anderem BMW, Harley Davidson, Honda, Ducati, Kawasaki, KTM, Kymco, Aprilia, Moto Guzzi und Vespa, sowie Suzuki, Triumph und Yamaha ihre aktuellen Modellpaletten.

Foto: BMW
Die neue BMW R 1250 GS feierte ihre Premiere auf der INTERMOT.
Die neue BMW R 1250 GS feierte ihre Premiere auf der INTERMOT.

Daneben waren auch Marken wie Indian, Royal Enfield und Horex mit eigenen Präsentationen dabei. Auch die Marke Benelli war wieder in Köln zu sehen. Firmen wie Energica und Zero setzten Impulse bei Motorrädern mit Elektroantrieb sowie Emco oder Kumpan bei den E-Rollern.

Natürlich waren auch alle großen Namen aus dem Bekleidungsbereich in Köln mit dabei. Ein Comeback feierte Dainese, die auch ihre Tochtermarke AGV-mitbrachten.

MOTORRAD-Stand und -Programm

Der MOTORRAD-Stand war in Halle 9, Stand A41. Natürlich hatten wir wieder unsere beliebten Kulttassen im Gepäck, die es mit Füllung bei uns an der Kaffee-Theke gab. MOTORRAD-Helden bekamen die Tasse (Wert: 4,50 Euro) kostenlos, die Füllung kostete einen Euro.

Foto: Fuchs
Tasse Kaffee mit Füllung gibt's bei uns. Ganz normaler Kaffee. Mit ganz normaler Milch und 0815-Zucker.
Tasse Kaffee mit Füllung gibt's bei uns. Ganz normaler Kaffee. Mit ganz normaler Milch und 0815-Zucker.

Holger Aue gab mehrmals am Tag Autogrammstunden und hatte jede Menge Merch-Zeugs im Gepäck - Sammelbände, Frühstücksbrettchen, Kalender, etc. Auf der benachbarten Bühne empfingen und präsentierten Kollegen von MOTORRAD mehrmals täglich Moppeds und Gäste.

Am Stand selbst stellten wir ein Dauertest-Motorrad aus - selbstverständlich mit komplett zerlegtem Motor. Die Ducati Multistrada 950 hat die 50.000 Testkilometer auf dem Buckel. An einem beispielhaften Produkttest vermittelten wir außerdem, wie bei uns die Zubehörtests laufen. Die Kollegen vom MOTORRAD action team waren mit ihrem neuen Programm 2019 ebenfalls am Stand vertreten .

Die 1000PS-Crew bot am MOTORRAD-Stand ihre aktuelle Merchandising-Kollektion an. Zusätzlich gab es die Gelegenheit, Erinnerungsfotos mit den 1000PS Kollegen zu machen. Für eine würdige und "leiwande" Möglichkeit zur Posierung war gesorgt. 1000PS startete auch täglich Livestreams von der Messe.

An Events war Folgendes geboten:

  • Ladies@INTERMOT*
  • Night of the Jumps
  • "Schrott wird flott" Live Umbau
  • Boulevard of Touring
  • European Street Freestyle CupAnreise mit dem Motorrad

*Ladies only: In Halle 7 trafen sich alle Bikerinnen – und starten von hier zu Messetouren rund um das Thema Biken für Frauen. Zusätzlich vor Ort: Clubs, Vereine und Interessengruppen, die Events und Infos zu den Themen Touren, Technik und Sport speziell für Frauen im Programm hatten.

Bühnen und Sonderflächen

  • AMD World Championship of Custom Bike Building
  • Garage Area
  • The Stage
  • Sonderfläche Sport
  • INTERMOT Shops: Barbiershop / Tattoo Studio
  • Boulevard of Touring
  • Connected Motorcycle World
  • Ladies@INTERMOT
  • Total abgefahren

Shows

  • Action, Safety and More (ifz)
  • FIM European Freestyle Cup
  • Freestyle MX
  • 1/8 Mile Sprints
  • Stuntshows

Mitmach-Parcours

  • Großer Probefahr Parcours
  • Reise-Enduro/Enduro Parcours
  • Trial Parcours
  • Fahren ohne Führerschein - Roller Parcours
  • E-Scooter Parcours
  • E-Bike Parcours
  • Fahrrad Parcours
  • Kids Mini Parcours

Customizing und Vernetzung

Im Bereich Customizing präsentierten Customizer, Teilespezialisten, Zubehöranbieter und Motorradhersteller ihre sehenswerten Umbauten. Den passenden Rahmen lieferten Anbieter von Szene-gerechtem Zubehör sowie eine echte Werkstatt, in der vor Publikum gedengelt, gefeilt, lackiert und gebaut wurde.

Foto: Bosch

Ein weiteres Highlight war die AMD Championship of Custom Bike Building, die alle zwei Jahre in Köln Station macht. Hier stellt sich das ‚Who is Who‘ der Umbauer mit ihren spektakulären Umbauten einer internationalen Jury. Hier werden Weltmeister gekürt.

Die Themenfläche „Connected Motorcycle World“ bündelte alle Neuheiten und Visionen zu Kommunikation, Vernetzung und Digitalisierung.

Zum weiteren Rahmenprogramm auf der INTERMOT zählten diverse Probefahrmöglichkeiten, 1/8-Meile-Rennen am Samstag, und an allen Messetagen Freestyle MX, Sicherheitsvorführungen sowie verschiedene Stunt- und Akrobatikshows.

Anreise mit dem Motorrad

Motorräder, Zweiräder sonstiger Art und Segways konnten auf dem Busbahnhof, Halle 2 West und Hallen 2/3 Süd geparkt werden, die Parkgebühr betrug pro Motorrad 5,00 Euro. Der Parkplatz war bis eine Stunde nach Messeschluss bewacht.


Hallen- und Geländeplan

Der Plan zeigt euch den optimalen Weg zu den klar aufgeteilten Hallenbereichen, die durch den Messeboulevard zentral verbunden sind. Den Hallenplan gibt es als PDF hier.

Artikel teilen

Anzeige