Motorrad-Termine 2018

Events für Biker

Biker machen nicht nur gerne Kilometer, sie reden auch gerne mit Gleichgesinnten. Am besten auf irgendwelchen Treffen oder Festen. Hier findet ihr aktuelle Eventtermine.

Foto: www.amyleephotography.de

Club of Newchurch

Vom 17. bis 24. Juni 2018  geht der „Club of Newchurch“ als markenoffenes Motorradtreffen im österreichischen Neukirchen am Großvenediger in die 13. Runde. Erwartet werden rund 14.000 Motorradfans aus ganz Europa.

Geboten wird jede Menge Live-Musik, diverse Probefahrmöglichkeiten auf Modellen verschiedener Marken, eine Händlermeile, eine Cutomizer-Area, wo unter anderten Vagabund Moto, Walzwerk und Titan Motorcycles vertreten sind, geführte Touren, Markenclubausstellungen, ein Custombike-Contest sowie Rokker-Races.

Anzeige
Foto: Suzuki

Europäisches Suzuki GSX-R-Treffen

Vom 6. - 8. Juli veranstaltet Suzuki Deutschland das 1. Europäische GSX-R Treffen im belgischen Zolder. Als Stargast wird Kevin Schwantz die GSX-R Fans begrüßen. Das Treffen wird zeitgleich mit dem dritten Lauf der Internationalen Deutschen Meisterschaft auf dem Circuit Zolder stattfinden.

Für den Samstag ist ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmern und Kevin Schwantz auf der Zielgeraden geplant. Am Sonntag soll eine Paraderunde mit allen GSX-R Fahrern zusammen mit Kevin Schwantz auf dem Circuit Zolder gefahren werden. Tickets kosten 45 Euro.

Foto: Ducati

World Ducati Week 2018

2018 veranstaltet Ducati bereits die zehnte World Ducati Week. Das größte Ducati-Treffen der Welt wird vom 20. bis 22. Juli 2018 auf dem Marco Simoncelli Misano World Circuit steigen.

Bei dieser WDW-Ausgabe steht das 25-jährige Jubiläum der Monster Familie im Fokus. So wird dem „Made in Bologna“-Kultbike ein eigenes Areal gewidmet, in dem Umbauten auf Monster-Basis gewürdigt werden. Außerdem werden dieses Jahr beim Ducati Garage Contest lediglich Amateur-Umbauten von Monster-Modellen aller Baujahre prämiert. Möglich sind auch Probefahrten auf allen aktuellen Modellen. Angeboten werden auch verschiedene Fahrtrainings.

Dazu werden sich viele Ducati-Piloten aus allen Weltmeisterschaften ein Stell-dich-ein geben. Tickets kosten ab 30 Euro.

Foto: Kayadaek Photography
Das Motorrad-Festival Wheels and Stones steigt im saarländischen St. Wendel.
Das Motorrad-Festival Wheels and Stones steigt im saarländischen St. Wendel.

Wheels and Stones

Ebenfalls vom 20. bis zum 22. Juli findet das Motorrad-Festival Wheels and Stones im saarländischen St. Wendel statt. Bei der dreitägigen Veranstaltung im Drei-Länder-Eck Saarland-Lorraine-Luxembourg stehen klassische Motorräder, individuelle Umbauten, Show-Rennen, Live-Musik und gutes Essen im Vordergrund.

Die Veranstalter verlangen keinen Eintritt. Mit dem Motorrad darf zudem kostenlos geparkt werden. Wer mit dem Auto anreist und selbiges vor Ort abstellen möchte, muss allerdings Parkgebühren bezahlen. Weitere Infos gibt es auf der Veranstaltungswebsite unter www.wheels-and-stones.com.

Foto: Suzuki

Suzuki Night Runs

Am 4. und am 18. August veranstaltet Suzuki wieder seine Night Runs. Auch in diesem Jahr hat Suzuki zwei Flugplätze angemietet, um auf der Start – und Landebahn Beschleunigungsrennen für jedermann auszurichten. Biker haben die Gelegenheit zu testen, wie schnell sie ihre Maschinen von 0 auf 100 km/h beschleunigen und wie lange sie für die 1/8Meile brauchen.

Teilnehmen können alle Motorradfahrer, die über ein zugelassenes Motorrad verfügen (egal welcher Marke) und sich vor Ort anmelden. Während der Veranstaltung hat Suzuki zudem die komplette Range an Motorrädern vor Ort, die für Testfahrten zur Verfügung stehen. Der Eintritt zum Event ist für alle Teilnehmer und Besucher frei. der Einlass erfolgt jeweils ab 16.30 Uhr.

Gesprintet wird am 4. August auf dem Flugplatz Neuhardenberg in der „Märkische Schweiz“ ( Oderbruchstr. 24a, 15320 Neuhardenberg) und am 18. August im Odenwald auf dem Flugplatz Mosbach/Lohrbach (Am Flugplatz 1, 74821 Mosbach)

Foto: Kai Swillus

Werner - das Rennen

Werner-Erfinder Rötger „Brösel“ Feldmann bekommt eine Revanche: Das legendäre Rennen zwischen ihm und seinem ewigen Widersacher Kneipenwirt Holger „Holgi“ Henze erlebt nach 30 Jahren auf dem Flugplatz Hartenholm ein Revival. Vom 30. August bis zum 2. September 2018 will Brösel auf seinem Red Porsche Killer seiner Schmach ein Ende setzen und noch einmal gegen seinen Erzrivalen im alten Porsche 911 antreten. 

Im Rahmenprogramm wird es unter anderem Motocross-Rennen, Drag Racing, Farm-Pulling, Unicycle Drag Race, Stockcar-Rennen, Autocross, Rasentrecker-Rennen und einen Mofa-Cup geben. Das musikalische Programm bestreiten unter anderem Niedeckens BAP, Fury In The Slaughterhouse, Santiano, oder auch Roger Chapman und Torfrock.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige