Das war die Motorräder Dortmund 2018

Motorräder Dortmund 2018

Honda CB4 Interceptor.Royal Enfield Continental GT 650.Royal Enfield Interceptor INT 650.Benelli BN 125.
93 Bilder

Vom 1. bis 4. März 2018, fand in den Westfalenhallen 3 bis 7 die Messe "Motorräder Dortmund" statt. Vor den Hallen tobte die Eiszeit, in den Hallen war aber mächtig gute Stimmung.

Vier Messetage, fünf Hallen und über 450 Aussteller sowie 36.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche - das war die Motorräder Dortmund, die dieses Jahr (2018) zum 33. Mal stattfindet - die neusten Zweiräder, Beleidungstücke und Zubehörteile gab es zu sehen.

Insgesamt fanden 103.000 Motorradfans - trotz teils eisigen Winterwetters - ihren Weg zur Messe. Besonders gefragt waren, laut Veranstalter, "geländegängige und komfortabel ausgestattete Reisemaschinen" und Modelle im mittleren Preissegment, während im Zubehörbereich Hightech-Kommunikationsgeräte stark gefragt waren.

Auf der Showbühne nahm Peter Maffay den Scheck über 12.000 Euro für seine Stiftung entgegen. Mit ihm auf der Bühne: einer der drei Geschäftsführer der Motorräder Dortmund Hans-Jürgen Weigt (links) und MOTORRAD-Chefredakteur Michael Pfeiffer.
Auf der Showbühne nahm Peter Maffay den Scheck über 12.000 Euro für seine Stiftung entgegen. Mit ihm auf der Bühne: einer der drei Geschäftsführer der Motorräder Dortmund Hans-Jürgen Weigt (links) und MOTORRAD-Chefredakteur Michael Pfeiffer.

Zum Opening am Donnerstag kam Musiker Peter Maffay zur Motorräder Dortmund. Wie die Besucher nahm auch er die neuesten Maschinen der über 30 Hersteller unter die Lupe. Die Messeveranstalter unterstützten sein Engagement für Kinderhilfsprojekte mit einem fünfstelligen Scheck, den Maffay auf der Bühne neben dem MOTORRAD-Stand entgegennahm.

Den Besuchern wurden diverse Shows und Sonderausstellungen in den Hallen und auf dem Freigelände geboten. Dabei gehört die Modenschau mindestens genau so zu den Bühnen-Traditionen der Dortmunder Messe, wie unsere MOTORRAD-Show. In der Show-Arena fand die Monster Trial Show statt, im Innenhof begeisterte "Globe of Speed" die Zuschauer.

Foto: Gramm
Comic-Zeichner Holger Aue besuchte uns am MOTORRAD-Stand und signierte fleißig Sammelbände, Kalender, Tassen, T-Shirts, Helme und Frühstücksbrettchen.
Comic-Zeichner Holger Aue besuchte uns am MOTORRAD-Stand und signierte fleißig Sammelbände, Kalender, Tassen, T-Shirts, Helme und Frühstücksbrettchen.

Am MOTORRAD-Stand (direkt neben der Showbühne) gab es aber noch mindestens drei weitere Highlights:

  1. Samstag und Sonntag jeweils um 11 und um 15 Uhr war Holger Aue für eine Signierstunde zu Gast.
  2. Unsere Dauertest-Honda Africa Twin hat 50.000 Kilometer absolviert und präsentierte sich zerlegt am Messestand.
  3. Die roten MOTORRAD-Kulttassen inklusive Kaffee hatten wir natürlich auch wieder im Gepäck. Für MOTORRAD-Helden gab es gegen Vorlage des Helden-Ausweises eine Tasse mit Füllung gratis.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige