Kumpan Electric auf der EICMA

Piaggio lässt Konkurrenz-Roller beschlagnahmen

Der deutsche Eelektroroller-Hersteller Kumpan Electric wollte auf der EICMA seine neuen Modelle präsentieren. Piaggio sah darin Kopien seiner eigenen Modelle und ließ die Ausstellungsfahrzeuge beschlagnahmen.

Wer auf der EICMA 2018 den Stand von Kumpan Electric besucht, steht vor einer leeren Austellungsfläche. Der Roller-Gigant Piaggio behauptete Kumpan Electric würde das Design der Vespa nachahmen, stellte Strafanzeige und ließ von der italienischen Finanzpolizei den Stand von Kumpan Electric leerräumen.

Foto: Kumpan Electric
Piaggio hat die Ausstellungsroller beschlagnahmen lassen.
Piaggio hat die Ausstellungsroller beschlagnahmen lassen.

Piaggio lässt Roller abtransportieren

Kumpan Electric wollte auf der EICMA die 100-km/h-Variante des Elektrorollers 1954 Ri Sport vorstellen. Piaggio selbst feierte mit der Vespa Elettrica Weltpremiere.

Wie Kumpan Electric in einer Stellungnahme mitteilt, wollte Piaggio die Fahrzeuge gleich direkt zu sich abtransportieren lassen. Anstatt lediglich ein Fahrzeug zur Prüfung sicherzustellen, wurden entgegen der üblichen Vorgehensweise gleich alle Kumpane auf Nachdruck von Piaggio mitgenommen.

Foto: Kumpan Electric
So sieht er aus, der Kumpan Electric 1954Ri.
So sieht er aus, der Kumpan Electric 1954Ri.

Die italienische Polizei hält nun die Fahrzeuge in Beschlag, um die Angelegenheit zu prüfen. Bis zur Klärung wird die Messe vermutlich vorüber sein. "Es besteht keinerlei Ähnlichkeit bzgl. der Fahrzeug-Designs, der Konstruktion und der Systeme. Dies kann man bei einem gründlichen Vergleich der Spezifikationen und Leistungsdaten deutlich erkennen. Wird hier versucht Design als Vorwand zu nehmen, um unser Produkt zu diskreditieren? Wir finden es natürlich nachvollziehbar, dass ein Gigant wie Piaggio sich auf dem schnell entwickelnden Markt vor den innovativen Marktplayern schützen will, wir wundern uns aber doch über das unethische Vorgehen und darüber, dass die Behörden in Italien das Spiel mitspielen.“, so Patrik Tykesson Geschäftsführer von Kumpan Electric.

Kumpan-Roller werden in Deutschland entwickelt und gefertigt. Derzeit ist Kumpan mit seinen Elektrorollern in Deutschland, Österreich, Frankreich, Ungarn und in der Schweiz vertreten.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige