mps-Studio

LeoVince SBK Evo2 Oval mit Kat

Auspuff Vergleich 2007

Anbieter MCA Service
Telefon 05139/894906
Mantel Aluminium
Varianten: Karbon 528 Euro, Titan 548 Euro
Dämpferlänge in cm 50,0
Länge Endröhrchen in cm 4,5
Durchmesser in cm/Form 13,7 x 10,5
oval
Lage des Katalysators Ende Zwischenrohr
max. Leistung in PS 164,3
max. Drehmoment in Nm 129,6
Fahrgeräusch in dB (A) 86
Standgeräusch in dB (A) 97
CO-Wert in Volumen-Prozent 0,63
Internet www.leovince.de
Preis 428,00
Gewicht 3,577
Plus Standgeräusch innerhalb Toleranzwert; deutlich leichter und weniger voluminös als Serie; gute Passform und Montage; sehr gut verarbeitet, saubere Schweißnähte.
Punkte Platz
Minus Etwas schlechterer Leistungs- und Drehmomentverlauf als Serie; Fahrgeräuschwert deutlich überschritten; trotz Kat CO-Wert von 0,3 Volumen-Prozent nicht erreicht; einfache Blechschelle; Montage des Original-Hitzeschutzblechs am Zwischenrohr nicht möglich.
Punkte Platz
Fazit Die preisgünstigste Anlage im Test glänzt mit toller Verarbeitung, einfacher Montage und geringem Gewicht. Dafür liegt sie in den Punkten Leistung, Geräusch und Schadstoffwerte teilweise deutlich hinter dem Seriendämpfer.
80 Punkte Platz
kein Urteil*

*wegen Überschreitung des Fahrgeräuschwertes
Gewicht: Dämpfer einschließlich Katalysator, Verbindungsrohr und Haltevorrichtung

Zur Startseite
Zubehör Auspuff & Schalldämpfer LeoVince LV-10 Auspuff Schalldämpfer mit Rennsportgenen

Auspuffhersteller Leovince bringt mit dem LV-10 eine neue...

BMW Motorrad K 1200 S
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über BMW Motorrad K 1200 S
Meist gelesen 1 Odenwald Motorrad fahren in Corona-Zeiten Wo Motorradtouren noch erlaubt sind und wo nicht 2 Vyrus Alyen Vyrus Alyen Alien-Bike mit Ducati-Herz 3 Kettenspray-Vergleichstest 2020: Praxis. 13 Kettensprays (2020) im Vergleichstest Schmierfette für die Kette 4 BMW R18 Sperrfrist 3.4.2020 BMW R 18 Sehr amerikanischer Bayern-Cruiser 5 Motorrad Lärm leiser fahren Anzeige Baden-Württembergs Initiative gegen Motorradlärm Verkehrsminister Winfried Hermann im Interview