Michelin Reifenwerke & Co. KGaA
9 Bilder

Michelin Power 5, Power GP, Power Cup 2 & Power Slick 2

Michelin Power 5, Power GP, Power Cup 2 & Power Slick 2 Michelin mit der Power Range in Pole Position

Bei Michelin – Erfinder des Slick-Reifens, des Radial-Reifens für Motorräder und aktueller Ausrüster der MotoGP™ – war Rennsport immer ein Teil der DNA. Jetzt nutzt Michelin die Erfahrungen und Technologien aus der MotoGP™, für eine ganze Serie von Sportreifen.

Schon der Name der Produktpalette symbolisiert diesen Know-How-Transfer: "MICHELIN Power Range". Entsprechend heißen auch die vier Sportreifen: MICHELIN Power 5, MICHELIN Power GP, MICHELIN Power Cup 2 und MICHELIN Power Slick 2.

Die Palette richtet sich an Fahrer von sportlichen Bikes, vom Naked Bike bis hin zum Superbike, die mit dem gleichen Motorrad unterschiedliche Erwartungen haben können:

  • Der MICHELIN Power 5 richtet sich an Biker, die 100 % auf der Straße fahren und Fahrspaß bei konstanter Sicherheit erwarten. Eine neu entwickelte Karkasse bietet leichte Handlichkeit, hohe Lenkpräzision und transparentes Feedback für maximalen Fahrspaß auf öffentlichen Straßen. Die hohen Silica-Anteile der Gummimischungen des Power 5 sorgen für einen exzellenten Nassgrip und hohe Laufleistung. Die Lauffläche verfügt über 11 Prozent Profilrillenanteil.
  • Der MICHELIN Power GP ist für Straßenfahrer konzipiert, die maximale Performance suchen und/oder gelegentlich auf der Rennstrecke unterwegs sind. Er ergänzt das Sportreifenangebot als Supersportreifen mit einem Fahrprofil von 50/50 (Straße/Rennstrecke). Der Power GP profitiert von einer neuen Karkasse, die das Handling verbessert, sowie den neuen Gummimischungen mit einem angepassten Anteil an Silica und Ruß. Er hat 6,5 Prozent Negativprofilanteil, wobei die Slickzonen der Laufflächenschultern für maximierten Grip und konstante Performance auf der Rennstrecke sorgen. Neu im Angebot ist die Dimension 200/55 ZR 17 für Superbikes.
  • Der MICHELIN Power Cup 2 ist ein straßenzugelassener Rennreifen für supersportlichen Straßen- und Rennstreckeneinsatz. Als echter Plug-and-Play-Rennreifen bietet er kurze Aufwärmzeit und verlässlichen Grip ab dem ersten Meter. Die synthetischen Gummimischungen mit hohem Rußanteil sorgen in Verbindung mit den slickartigen Laufflächenschultern für maximalen Trockengrip und konstanten Heissgrip auf Straße und Rennstrecke. KTM vertraut in der Erstausrüstung der 890 Duke R wie auch der brandneuen 1290 SuperDuke RR auf den supersportlichen MICHELIN Power Cup 2.
  • Der MICHELIN Power Slick 2 wurde speziell für Renntrainings und Rennsport-Einsteiger entwickelt. Seine Karkass-Konstruktion sorgt für einfache Fahrbarkeit und erfordert wenig Abstimmungsarbeit am Fahrwerk. Synthetische Polymermischungen aus dem Rennsport sorgen für ein breites Temperaturfenster und exzellenten Heissgrip für langanhaltende, konstante Performance auf der Rennstrecke.

Alle aktuellen Bereifungsmöglichkeiten finden Sie online bei Michelin: