Ratgeber: Kaufen

Neue Motorrad-Navis

Foto: Archiv

Der Markt für Motorrad-Navigatoren kommt mit neuen Geräten von A-Rival und TomTom weiter in Bewegung.  Stärken und Schwächen der Discount-Navis aus der „U-300“-Liga im Kompaktvergleich.

Foto: Hersteller
A-rival Nav-PNX 35 M Navi.

Das A-rival Nav-PNX 35 M kann vor allem durch seine reichhaltige Ausstattung punkten. Motorrad- und Autohalterung, Anschlussmöglichkeit ans 12-Volt-Bordnetz, Bluetooth-Verbindung zum mitgelieferten Helm-Headset. Dazu kann das Gerät mit Europa-Kartenset wahlweise im Hoch- oder Querformat eingesetzt werden. In der Praxis nerven dürftiger Blendschutz, schlecht bedienbarer Touchscreen und mangelnde Übersichtlichkeit. Die Sprachanweisungen werden teils verzerrt und zerhackt übertragen, zudem mangelt es an eindeutigen Ansagen. Bei der Zielführung hapert es an Präzision sowie schneller Aktualisierung beim Abweichen von geplanten Routen.

Daten: 64-Kanal-GPS, 500 Mhz-Prozessor, 3,5-Zoll-LCD, wasserdichtes Gehäuse (IPX-7), Li-Ion-Akku; PREIS: 299 Euro; BEZUG: Baros, Tel. 0511/12383506, www.a-rival.de

Fazit: Das A-rival glänzt mit starkem Ausstattungspaket, zeigt aber Schwächen im harten Motorrad-Alltag.

MOTORRAD-Urteil: Befriedigend

Foto: Hersteller
TomTom Urban Rider Navi

Der TomTom Urban Rider ist eine abgespeckte Variante des bekannten Rider2. Verzichtet wurde auf den Bordnetz-Anschluss, weshalb der Urban Rider per Akku betrie- ben werden muss. Das ist für Tagestouren ausreichend, ansonsten gibt es die vom Rider2 bekannte Motorrad-Dockingstation mit 12-Volt-Anschluss als Extra (64,95 Euro). Ebenfalls nicht dabei: ein Blue-tooth-Headset. Dafür lässt sich der Urban Rider problemlos mit Bluetooth-Helmen (u. a. Schuberth, Nolan) vernetzen. Die Sprachanweisungen sind klar und präzise, das kontrastreiche Display inklusive „Echtbild-Spur- assistent“ stets gut ablesbar. Die Bedienung des Touchscreen funktioniert sehr gut, im Test wurden alle Ziele exakt angesteuert.

Daten: 20-Kanal-GPS, 380-Mhz-Prozessor, 3,5-Zoll-LCD, wasserdichtes Gehäuse (IPX-7), Li-Ion-Akku; PREIS: ab 249 Euro; Bezug: TomTom, Tel. 0180/5003842, www.tomtom.com 

Fazit: klasse Straßennavigator mit toller Halterung und aufs Motorradfahren ausgerichteter Funktion.

MOTORRAD-Urteil: Gut

Zur Startseite
Werkstatt Schraubertipp Bremsscheiben Bremsscheiben selber wechseln Tipps und Tricks BMW R90 S Boxermotor Bausatz BMW R 90 S Boxermotor Beweglicher Bausatz im Maßstab 1:2
Motorradsport Kia Stinger Safety-Car IMD 2019 Kia Stinger ist Safety-Car bei IDM Auftaktrennen auf dem Lausitzring So viel verdienen die MotoGP-Stars. Gehälter der MotoGP-Piloten (2019) So viel verdienen Rossi, Marquez & Co.
1000PS
Anzeige
Bekleidung Ausprobiert Schuberth Klapphelm C4 Pro Schuberth C4 Pro Upgrade-Klapphelm ausprobiert iXS Classic Schuh Vintage IXS Classic Schuh Vintage Schnürstiefel für Motorradfahrer