Michelin

Vorstellung Michelin Power RS

Neuer Sportreifen mit Straßenzulassung

Michelin hat im Rahmen des Australien-Grand-Prix im Oktober 2016 den Power RS, einen neuen Sportreifen mit Straßenzulassung vorgestellt.

Der Michelin Power RS soll "die Messlatte für sportliche Performance auf der Straße erneut ein Stück höher" schieben. Das ist zwar die übliche Prosa, die mit Pressemitteilungen einhergeht, aber es kann ja trotzdem stimmen. Bestes Handling und ausgezeichnete Stabilität, dazu maximalen Grip auf trockener Fahrbahn attestiert Michelin seiner Neuentwicklung. Ein von Michelin beauftragtes unabhängiges Testinstitut habe dies bestätigt (Testprotokoll als PDF).

Selbstverständlich wurden auch für den Michelin Power RS die Gummimischungen weiterentwickelt und die Reifenkarkasse optimiert. Eine Technologie namens Michelin Act+, die sich der französische Reifenhersteller sogar hat patentieren lassen, soll die Fahrstabilität sowohl auf gerader Strecke als auch in großer Schräglage verbessern: Die Karkasse wird von der Mitte nach außen immer steifer.

Der Michelin Power RS ist vornehmlich für Supersportler und leistungsstarke Naked Bikes konzipiert worden. Er ist jedoch ab Januar 2017 auch für kleinere Motorräder mit sportlicher Ausrichtung bis hinab zur 300-cm³-Klasse erhältlich - die verfügbaren Hinterreifen-Breiten zwischen 140 und 240 mm verdeutlichen dies.

Reifen

Verfügbare Dimensionen des Michelin Power RS

vorn:

  • 110/70 R 17 M/C 54H
  • 110/70 ZR 17 M/C (54W)
  • 120/60 ZR 17 M/C (55W)
  • 120/70 ZR 17 M/C (58W)


hinten:

  • 140/70 R 17 M/C 66H
  • 150/60 ZR 17 M/C (66W)
  • 160/60 ZR 17 M/C (69W)
  • 180/55 ZR 17 M/C (73W)
  • 180/60 ZR 17 M/C (75W)
  • 190/50 ZR 17 M/C (73W)
  • 190/55 ZR 17 M/C (75W)
  • 200/55 ZR 17 M/C (78W)
  • 240/45 ZR 17 M/C (82W)

Über Michelin (Eigendarstellung)

Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin beschäftigt 111.700 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsorganisationen in über 170 Ländern. Angespornt von der Vision einer umweltverträglichen Mobilität entwickelt, produziert und verkauft das Unternehmen Reifen für nahezu alle Fahrzeugarten, wie Flugzeuge, Automobile, Fahrräder, Erdbewegungsmaschinen, Ackerschlepper, Lastkraftwagen und Motorräder. Produziert wird in 68 Werken in 17 Ländern auf 5 Kontinenten. Um seine anspruchsvollen Produkte und Technologien permanent weiterzuentwickeln, besitzt Michelin Versuchs- und Entwicklungszentren in Europa, den USA und Japan. Über das Kerngeschäft hinaus ist Michelin als Herausgeber von Reise-, Hotel- und Restaurantführern sowie Land- und Straßenkarten weltweit bekannt und bietet unter www.ViaMichelin.de eine Internetplattform für die persönliche Routen- und Reiseplanung. Michelin Lifestyle Limited (MLL) ergänzt die breite Produktpalette rund um die Mobilität mit innovativen Merchandising-Artikeln. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen.

Zur Startseite
Zubehör Reifen Reifentest Teil 4 2019 6 Sportreifen (120/70 ZR 17; 190/55 ZR 17) im Test 2019er-Pneus mit der Yamaha YZF-R1 im Vergleich

Trockene Bilanz: Neuer ist nicht automatisch besser.

Michelin
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Michelin
Mehr zum Thema Supersportler
Ducati Panigale V4 25 Anniversario 916
Motorsport
Honda CBR 1000 RR Fireblade (SC77).
Supersportler
Yamaha YZF-R3 Modelljahr 2020
Supersportler
Aprilia RSV4 X.
Supersportler