Hornig
7 Bilder

Zubehör von Hornig

R1250RS Umbau & Lenkererhöhung für F900R & XR

Was erwartet man von einem Sporttourer wie der BMW R1250RS? Insgesamt wohl eine stimmige und gelungene Kombination aus Tourkomfort und sportiven Einflüssen. Durch unseren Umbau erreicht das Motorrad auf Reisen wie auch beim Rennstreckentraining ein neues Niveau.

Eine unverkrampfte Sitzposition ist nicht nur auf längeren Ausfahrten essentiell. Um dies zu gewährleisten wurde die Lenkererhöhung verbaut, womit der Lenker um 25 mm angehoben wird. Die Spiegelverbreiterungen ermöglichen eine verbesserte Sicht nach hinten und erhöhen so die Sicherheit während der Fahrt. Dank unseres Umbaus kommen Sie in den Genuss eines ZTechnik Windschildes und damit auch einer verbesserten Aerodynamik durch die V-Form, sowie ein geringes Maß an Geräuschen. Zusätzlich ergibt sich durch das höhere Windschild wiederum eine entspanntere Haltung als auf der handelsüblichen R1250RS. Heutzutage ist der digitale Routenplaner immer mit dabei. Unsere GPS-Halterung mit speziellen Adaptern für Garmin-Navigationsgeräte hält das GPS-System immer perfekt im Blickfeld. Die Angst vor unansehnlichen Kratzern auf dem Connectivity-Display nimmt Ihnen die dafür angepasste Displayschutzfolie. Der Sitzbank kommt, nicht nur bei längeren Ausfahrten, eine bedeutende Rolle zu, weshalb die Umpolsterung ein Garant für höchstmöglichen Sitzkomfort ist. Ein 25-Liter Tankrucksack mit der passenden Tankbefestigung empfiehlt sich als geeigneter Tourbegleiter. Zur Aufnahme eines Givi Monokey Topcase ist die Topcasehalterung aus Aluminium jederzeit bereit. Die Bremshebelvergrößerung gewährleistet mehr Trittsicherheit beim Bremsen. Eine sinnvolle Symbiose gehen Gabel- und Kardan-Sturzpad ein, wenn es um den Schutz Ihres Motorades geht.

Das angebrachte Kühlergitter hält Schmutz und Insekten von den Kühlerlamellen fern. Das Besondere am schwarz eloxierten Öldeckel ist die Tatsache, dass er ausschließlich mit Inbusschlüssel oder Torx geöffnet werden kann. Verschmutzungen bzw. Steinschlagschäden gehören mit der Kotflügelverlängerung für den vorderen Kotflügel der Vergangenheit an. Mit Hilfe der Seitenständervergrößerung steht Ihre Maschine auf allen Untergründen sicher und durch die Schalthebelvergrößerung ist das Schaltpedal durch die größere Auflagefläche komfortabler zu erreichen. Das Anbringen der Radachsabdeckung bedeutet nicht nur eine optische Verbesserung, sondern auch eine praktische: Die Bohrungen wirken sich positiv auf die Kühlung aus, da der Luftstrom optimiert wird. Mehrere eloxierte Abdeckkappen für den Rahmen der R1250RS sowie die Fußbremsflüssigkeitsbehälterabdeckung machen den kleinen, aber feinen Unterschied im Aussehen dieses BMW Motorrades aus. Zu einem gelungen Finish tragen außerdem die Dekostreifen in silber und anthrazit, die silbernen Felgenrandaufkleber und ferner die LED Verkleidungsblinker sowie der Remus Black Hawk Auspuff bei.

Hier finden Sie alle Produkte aus unserem Sortiment, die für den Umbau verwendet wurden:

Lenkererhöhung mit Versatz für BMW F900R & F900XR

Die Erhöhung des Lenkers um 30mm bewirkt eine aufrechtere, deutlich entspanntere Sitzposition. Außerdem wird der Lenker um 25mm näher zum Fahrer versetzt, was den Fahrkomfort zusätzlich steigert. Auch das Fahren im Stehen wird mit der Lenkererhöhung weniger anstrengend, was vor allem für größere Fahrer enorme Vorteile bringt.Insgesamt wird dadurch ein spürbarer Konditions- und Konzentrationszuwachs erreicht. Lange Autobahnetappen verlieren ihren Schrecken und im Gelände sind selbst schnelle und schwierige Passagen leichter zu meistern.Die einfache Montage ist in wenigen Minuten erledigt. Längere Kabel oder Bremsleitungen sind nicht notwendig! Passend für originalen Lenker. Mit ABE!

4 Bilder

99,90 Euro (inkl. Mwst) zzgl. Versand
Zum Produkt: Lenkererhöhung mit Versatz für BMW F900R & F900XR

Zur Startseite
BMW Motorrad R 1250 GS
Artikel 0 Tests 0 Modelljahre 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über BMW Motorrad R 1250 GS
Das könnte Sie auch interessieren
Zero Leser Test Ride 2020
Fahrpraxis & Fahrtipps
Leser Test Ride Honda Africa Twin 2020
Fahrpraxis & Fahrtipps
Slawomir Niewrzol Nachruf
MRD Redaktionsbaum
Reisen