Bogotto Andamos

Wasserdichte Motorradstiefel ausprobiert

Foto: Kirschbauer

Wir hatten die Gelegenheit, den Bogotto Andamos auszuprobieren. Wie schlägt sich der wasserdichte Motorradstiefel im ersten Test?

Nichts Halbes und nichts Ganzes? Auf den mit einer Hipora-Membran ausgestatteten Bogotto-Stiefel trifft das zu. Aber nicht, wie Sie jetzt denken, sondern wegen der Höhe seines Schafts. Der fällt nämlich weder lang noch kurz aus, und das gefällt durchaus: Er lässt spürbar mehr Luft ans Bein als ein gewöhnlicher Motorradstiefel.

Nachlässigkeiten bei der Verarbeitung

Die Passform auf dem Bike überzeugt, und auch abseits kann man vernünftig mit ihm laufen. Die Sicherheitsausstattung mit Kunststoffschutzeinsätzen an Knöcheln und Schienbein bietet soliden Standard, kurzen Regenschauern hielt der aus Polyurethan bestehende Stiefel bisher problemlos stand. Lediglich die Verarbeitung zeigt hier und da Nachlässigkeiten.

Den Bogotto Andamos gibt es in den Größen 39 bis 48. Auf www.fc-moto.de ist der wasserdichte Motorradstiefel ab 119,90 Euro erhältlich.

Positiv aufgefallen: Preis-Leistungs-Verhältnis, Passform

Negativ aufgefallen: Verarbeitung, Geruch im neuwertigen Zustand

Größen: 39 bis 48

Preis: 119,90 Euro

MOTORRAD-Bewertung: 4 Sterne von möglichen 5

Zur Startseite
Zubehör BF Racing TireX. BF Racing TireX Radmontagevorrichtung ausprobiert Continental Trail Attack 3 Continental Trail Attack 3 Reiseenduro-Reifen ausprobiert
1000PS
Reisen MOTORRAD Ride mit herausnehmbarer Karte Touren, Tipps und Reisen rund um den Gardasee Dakar-Profi Jordi Arcarons Motorradreise in der Sahara Marokko-Tour mit Dakar-Profi
Anzeige
Ratgeber Motorrad-Neuheiten 2020 Alle neuen Bikes, Erlkönige und Retuschen BMW R 1250 GS Motorrad-Neuzulassungen März 2019 Top 20 der beliebtesten Modelle